Große Resonanz auf Seniorenabend der Stadt Baesweiler

Von: mas
Letzte Aktualisierung:
10810319.jpg
Klatsch und Tratsch: Die Frauen der Beggendorfer Theatergruppe erhielten viel Beifall. Foto: Sigi Malinowski

Baesweiler. Bayern in Baesweiler? Das geht. Und besonders dann, wenn Baesweilers Senioren mit im Spiel sind. Der große Abend für die Senioren der Stadt zog mehr als 500 Besucher in die Turnhalle der Realschule Setterich.

Wie schon im vergangenen Jahr hatte man das Fest – es wurde im Rahmen der Woche der Senioren ausgerichtet – in ein bayrisches Motto gekleidet. „O’zapft is“! Dafür ließ die Stadt dann auch reichlich Bier – und andere Getränke – laufen.

Bevor der Mix aus Gaudi, Speis und Trank sowie Tanz ins Rollen kam, dankte Bürgermeister Willi Linkens der Seniorenbeauftragten Christiane Hanek und dem Beigeordneten Frank Brunner sowie dem gesamten Team des Sozialamts für die hervorragende Organisation. Alljährlich ehrenamtlich sind die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr, das Deutsche Rote Kreuz, die Frauengemeinschaften und das Team der Arbeiterwohlfahrt tätig.

Linkens gab auch der neuen Leiterin der Volkshochschule Aachen-Nordkreis, Jana Blaney Gelegenheit, sich vorzustellen. Überhaupt nicht besinnlich wurde es in der Halle, als „trauernde Witwen und zwei Russinnen“ als erste auf die Bühne kletterten. Das Quintett um Liesel Bürschgens hatte es vielmehr faustdick hinter den Ohren.

Die Frauen aus der Beggendorfer Theatergruppe hatten viel Tratsch mitgebracht, so dass von Trauer überhaupt keine Rede sein konnte. Die Schmankerln auf den Tellern wurden durch bayrische Stimmungsmusik des Bläserensembles „Das ist Musik“ garniert. Da setzten die Veranstalter dann auch noch einen drauf. Mit HaPe Jonen, dessen Spezialdisziplin auch diesmal wieder zog: die Leute zum Kochen zu bringen ...

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert