Großbrand in einer Lagerhalle nur knapp verhindert

Letzte Aktualisierung:

Würselen. Die Polizei sucht zwei Jugendlichen, die der Brandstiftung verdächtigt werden, und bittet Zeugen, sich zu melden.

Am Donnerstag hatte ein aufmerksamer Angestellter einer Firma gegen 19.20 Uhr die beiden Jugendlichen in einer Lagerhalle Am alten Kaninsberg beobachtet. Als er mit dem Gabelstapler auf die zwischen den Paletten stehenden Personen zufuhr, flüchteten diese in Richtung Alt-Haarener-Straße. Ein Karton, an dem die Jugendlichen zuvor standen, brannte bereits. Dem Zeugen gelang es, das Feuer zu löschen und Schlimmeres zu verhindern.

An anderen Pappverpackungen wurden ebenfalls Brandspuren festgestellt. Ein Großbrand, so die Polizei, konnte durch das sofortige Handeln des Mitarbeiters verhindert werden. Die Kripo sucht nun die vom Brandort geflüchteten Jugendlichen. Sie sollen zwischen 15 und 16 Jahre alt sein und 170 Zentimeter groß. Zur Tatzeit trug einer der beiden einen grünen Pulli und eine blau-weiße Kappe, der andere hatte ein dunkles Oberteil an. Hinweise an die Polizei unter 0241/957733401.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert