Gleich zwei Abende mit Jürgen von der Lippe

Letzte Aktualisierung:
9267804.jpg
Gastiert am 6. und 7. Mai in der Alsdorfer Stadthalle: Jürgen von der Lippe

Alsdorf. Jürgen von der Lippe ist ein genialer Witzeerzähler, ein Meister des geschliffenen Satzes und des punktgenauen Wortes. Dass sein neues Programm ausgerechnet „Wie soll ich sagen ...?“ heißt, passt wie der Topf auf den Deckel.

Am Mittwoch, 6. Mai 2015, und – als Zusatztermin wegen der großen Nachfrage – am Donnerstag, 7. Mai, kann das Publikum in der Stadthalle Alsdorf live und am eigenen Leib miterleben, wie der Aachener seine Zuschauer schon nach fünf Minuten zu stehenden Ovationen redet. Jürgen von der Lippe rechnet ab mit automatischen Urinalen, nervenden Vielrednern, tiefenpsychologischen Diätvorschlägen, Heidi Klums Plusquamperfekt und kitzelt die Lachmuskeln exakt dort, wo sie es am allerliebsten haben.

Der zweifache Grimme-Preisträger interpretiert Reizwäsche mal ganz anders und brilliert mit umwerfend neuen Erkenntnissen aus seinen Lieblingsthemen Sex, Alkohol und Kommunikation zwischen den Geschlechtern. Er weiß, dass Frauen Männer gefühlsmäßig nicht nur im Unklaren lassen, sondern im Stockdunklen. Unvermittelt wird der Abend auch noch zur Gameshow, und schon die Suche nach Freiwilligen ist eine Mordsgaudi. Singen kann er auch; seine Lieder sind bewegend und saukomisch. Unter anderem sind die Tickets im Mediastore unserer Zeitung und NetAachen, Großkölnstraße 56, sowie beim Zeitungsverlag Aachen, Dresdener Straße 3, erhältlich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert