Gewerbeverein lädt zum Frühlingsfest ein

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
14236383.jpg
Gewerbevereinsvorsitzender Jörg Meyers freut sich aufs Fest. Foto: Wolfgang Sevenich
14236380.jpg
Buntes Treiben soll auf dem Frühlingsfest in Herzogenrath herrschen. Osterhasen verteilen wieder Süßigkeiten. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. In der Rodastadt heißt es wieder: Wir treffen uns beim Herzogenrather Frühlingsfest. Unter dem Motto: „Herzogenrath – hier können Sie was erleben“, startet der Gewerbeverein Herzogenrath mit dem Frühlingsfest sein erstes Event in diesem Jahr.

Am Wochenende Samstag, 1., und Sonntag, 2. April, laden die Gewerbetreibenden zum Bummeln und Verweilen ein.

Das inzwischen weit über Herzogenrath hinaus bekannte und gern besuchte Frühlingsfest hält auch wieder viele Attraktionen und Überraschungen für Groß und Klein bereit. Vorsitzender Jörg Meyers und sein Mitstreiter freuen sich auf das Event: „Der Handel ist ganz auf Frühling eingestellt, die Läger gut bestückt, die Gewerbetreibenden werden mit Aktionen werben“.

Vorsitzender Meyers sagte zudem: „In Herzogenrath wurden wieder vier Sonntage als verkaufsoffener Sonntag beantragt. Zuerst das Frühlingsfest am 2. April, das Burgfest am 11. Juni, das Oktoberfest am 1. Oktober und das Burgfest am 17. Dezember. Diese sind auch von der Stadt genehmigt worden.“

Zum Auftakt des Frühlingsfestes ist am Samstag ab 11 Uhr auf dem Ferdinand-Schmetz-Platz für reichlich Unterhaltung gesorgt. Für Stimmung und Live-Musik ab 15 Uhr ist die Cover-Band „Don’t Stop“ zuständig. „Don’t stop… the music” ist mehr als ein Titel: Musik, die seit Jahrzehnten fasziniert und alle Altersgruppen anspricht, bildet das Repertoire der Band, das von „AC/DC“ bis „ZZ Top” und von „Addicted to love” bis „Zombie” die besten Künstler und Klassiker des Rock und Pop repräsentiert. Attraktionen, Kirmes, Marktstände, werden das Publikum zusätzlich unterhalten.

Der Sonntag beginnt um 11 Uhr mit einem Frühschoppen und Kirmes auf dem Ferdinand-Schmetz-Platz. Die Geschäfte an diesem verkaufsoffenen Sonntag sind von 13 bis 18 Uhr geöffnet und laden ein, in entspannter Atmosphäre einzukaufen.

Bei hoffentlich frühlingshaftem Wetter werden in der Kleikstraße, Bahnhofstraße und Apollonia–straße neben den ortsansässigen Geschäften eine Vielzahl von Händlern ihre Ware anbieten.

Von 11 bis 18 Uhr gibt es weitere Attraktionen, Kirmes und Marktstände. „Osterhasen“ werden ab 13 Uhr Süßigkeiten und kleine Überraschungen in der Innenstadt verteilen. Zum Höhepunkt des Nachmittags ab 14 Uhr gibt es noch mal beste Unterhaltung mit der Cover-Live-Band Don’t Stop, und um 16.15 Uhr haben die „Goldenen Prente Kids“ des TSC-Gold Aachen ihren großen Auftritt.

Auf dem Ferdinand-Schmetz-Platz beginnt um 14 und um 16 Uhr jeweils eine Modenschau. Dass auch für das leibliche Wohl gesorgt ist, versteht sich von selbst.

Mehr als 1000 Parkplätze stehen im unmittelbaren Bereich der Festarenen zur Verfügung. So im Parkhaus, Bergerstraße, Schulzentrum, Parkplatz Marbaise.

Erwartet werden zu diesem Ereignis erneut viele Besucher, auch viele Gäste aus den benachbarten Niederlanden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert