Gewerbeverein bietet Kinderbetreuung auf Nikolausmarkt an

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
her_nikomarkt_bu
„Flaniermeile”: Zahlreiche Aussteller und Handwerker präsentieren in Herzogenrath ihr Angebot. Foto: Sevenich

Herzogenrath. Der Herzogenrather Nikolausmarkt ist mittlerweile ein beliebter Treffpunkt für Rodabürger, Gäste aus den Nachbarstädten sowie Besucher aus den Niederlanden und Belgien. Vom Freitag, 4. Dezember, an können sich die Anhänger des Herzogenrather Nikolausmarktes drei Tage lang auf dem Ferdinand-Schmetz-Platz auf die Festtage einstimmen lassen.

Die Öffnungszeiten sind Freitag von 11 bis 21 Uhr, Samstag und Sonntag von 11 bis 20 Uhr.

Am Freitag findet um 17 Uhr die offizielle Eröffnung durch Bürgermeister Christoph von den Driesch und dem Vorsitzenden des Gewerbevereins, Wolfgang Essers, statt, der einen Geldbetrag für die „Kindermahlzeit” Herzogenrath überreichen will. Bis 21 Uhr spielt die Harmonie Cäcilia. Samstag, 5. Dezember, haben die Geschäfte in der Innenstadt bis 18 Uhr geöffnet.

Erstmals möchte der Gewerbeverein von 12 bis 18 Uhr den Eltern eine Kinderbetreuung anbieten, damit die Erwachsenen in Ruhe Weihnachtsgeschenke einkaufen können. Die Kinderbetreuung findet im Zelt auf dem Nikolausmarkt statt. Gegen eine kleine Spende, die der Kindermahlzeit zu Gute kommt, können Kinder geschminkt werden. Es wird mit den Kindern Weihnachtsschmuck gebastelt. Von 16 bis 16.30 Uhr und 17.30 bis 18 Uhr spielt die Schülerband „School of Rock” von der Europaschule Herzogenrath.

Verkaufsoffener Sonntag

Am verkaufsoffenen Sonntag, 6. Dezember, haben die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Der Ferdinand-Schmetz-Platz bietet Platz für Stände und Weihnachtshäuschen. Aussteller und Handwerker fahren dort ihr vielseitiges Angebot auf. Zur Angebotspalette gehören Kerzenmacher, Glasbläser, handgemachte weihnachtliche Geschenkartikel aus Tiffanyglas oder aus Blei, Gold- und Silberschmuck, Bauernmalerei, handgemachte Kuscheltiere, handgemalte Bilder, Seidenblumen oder Weihnachtsgestecke, Plätzchen oder Printen, Obst, kandierte Früchte, Bücher, Keramik, Duftöle, und Holzarbeiten.

Natürlich kommen die kleinen Gäste nicht zu kurz, dafür sorgt das Nostalgie-Kinderkarussell. Von 14 bis 15.30 Uhr singt der Kinderchor von St. Gertrud. Ab 15.30 bis 19.30 spielt die „Harmonie Cäcilia”.

Am Sonntag wird der Nikolaus ab 15 Uhr erwartet. Er zieht durch die Straßen und besucht die Geschäfte. Natürlich bringt er kleine Geschenke für die Kinder mit.

Genügend Stellplätze sind im Parkhaus oder an der Berger Straße vorhanden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert