Geschichtsverein wandelt auf Spuren der europäischen Wurzeln

Von: jope
Letzte Aktualisierung:

Alsdorf. Das Jahresprogramm 2009 des Alsdorfer Geschichtsvereins beginnt am kommenden Samstag, 24. Januar, mit einer Exkursion nach Essen. Dort besuchen die Heimathistoriker das Münster und auf der Zeche Zollverein die Ausstellung „Gold vor Schwarz” (Schätze des Diözesanmuseums Essen).

Der Besuch steht in einer Reihe mit bereits erfolgten Domschatz-Besichtigungen in anderen deutschen Bischofsstädten (Aachen, Paderborn, Hildesheim).

Germanentum wie Römertum haben einen entscheidenden Beitrag zu den kulturellen Wurzeln Europas gelegt. Daran erinnert der Alsdorfer Geschichtsverein im Jahr der 2000. Wiederkehr der Varus- beziehungsweise Hermannsschlacht. Am Mittwoch, 24. April, referiert Professor Dr. Raban von Haehling (RWTH Aachen) über „Antike Wurzeln der kulturellen Identität Europas”.

Weiter geht es am Samstag, 23. Mai, mit einer Exkursion nach Köln zur Besichtigung des römischen Praetoriums und der romanischen Kirchen Groß St. Martin, Maria im Kapitol und S. Pantaleon unter Leitung von Uwe Fich. Die Führungen haben zum Teil auch heimatgeschichtlichen Bezug: Zwei Äbtissinnen von Maria im Kapitol stammen aus dem früheren Alsdorfer Herrschergeschlecht der von Blanckarts.

Weil die letztjährige Exkursion nach Vaals bei den Mitgliedern und Freunden des Geschichtsvereins so gut angekommen ist, wird sie am Samstag, 22. August, unter Leitung von Dr. Holger Dux wiederholt und erweitert (unter anderem um das Kloster Marmalis).

Wie in jedem Jahr beteiligt sich der Alsdorfer Geschichtsverein mit einem Vortrag am Europafest. In diesem Jahr ist Spanien das Partnerland. Bezug darauf und auf die spanische Geschichte nimmt daher der Vortrag von Professor Dr. Max Kerner am Montag, 14. September: „Karl der Große und der heilige Jakobus - zwei europäische Mythen”.

Vor 150 Jahren fand die Schlacht von Solferino statt, die zur Gründung des Internationalen Roten Kreuzes führte. Mit beiden Ereignissen befasst sich ein Vortrag von Rudolf Bast und Ingo Kohnen (2. Vorsitzender des Roten Kreuzes Alsdorf) am Montag, 9. November. Das genaue Thema heißt „Die Schlacht von Solferino und die Entstehung des Roten Kreuzes.

Von der Gründung bis zum Alsdorfer Ortsverband”. Auch ein archäologisches Thema gehört zum jährlichen Bestandteil des Geschichtsvereins-Programms. Der Alsdorfer Archäologe Hans-Georg Schardt spricht am Mittwoch, 2. Dezember, über „Die Beherrschung des Feuers - Die Entdeckung der Metalle”.

Alle Vorträge beginnen um 19 Uhr im großen Sitzungssaal des Alsdorfer Rathauses.

Versammlung und Stadtteilführungen

Die Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahl hält der von Rudolf Bast geleitete Alsdorfer Geschichtsverein am Mittwoch, 25. März, 19 Uhr, im Sitzungssaal des Rathauses ab. Als Gastredner konnte Generalvikar Manfred von Holtum zu einem brisanten und derzeit heftig diskutierten Thema gewonnen werden: „Gründe und Hintergründe der Neustrukturierung des Bistums Aachen”.

Die Stadtteilführungen des Geschichtsvereins werden am Mittwoch, 24. Juni, mit Begau (durch Georg Lompa) und Mariadorf (Toni Andre) fortgesetzt.

Vorbereitung auf Israel-Reise

Die lange geplante Reise des Alsdorfer Geschichtsvereins nach Israel findet vom 10. bis 17. Oktober unter der sachkundigen Leitung des zweiten Vorsitzenden Georg Lompa statt. Lompa ist es auch, der die Teilnehmer der Studien-Exkursion, aber auch alle anderen Interessierten, zu einem vorbereitenden Vortrag einlädt.

Er spricht am Montag, 28. September, über „Jerusalem an der Zeitenwende. Juden, Römer, Christen und ihre konfliktreichen Beziehungen”. Beginn des Vortrages ist wie immer beim Geschichtsverein um 19 Uhr im Rathaus.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert