Gesamtschule Alsdorf betritt Neuland

Letzte Aktualisierung:

Alsdorf. Das Pilotprojekt im Mint-Bereich an der Gustav-Heinemann-Gesamtschule in Alsdorf macht weitere Fortschritte.

Im zweiten Halbjahr des Schuljahres 2016/17 werden neun Schülerinnen und 14 Schüler des 5. Jahrgangs der Gustav-Heinemann-Gesamtschule Alsdorf die Gelegenheit haben, das „BOB-3 Robot-Kit“ der Firma Nicai Systems zu erproben.

Sie werden dabei zunächst einige elektronische Bauteile auf der vorbestückten Platine des BOB-3 einlöten und sich dann vor allem der Aufgabe stellen, den BOB-3 zu programmieren. Dieser BOB-3 kann nämlich so einiges, wenn man ihn programmiert hat.

Seine LEDs können als Taschenlampe geschaltet werden, aber auch in verschiedenen Farben und Rhythmen blinken. Er kann mit IR-Sensoren Entfernungen erfassen oder auch zwischen warm und kalt unterscheiden.

Möglich wird dies, weil die GHG Alsdorf die Zusage zur Teilnahme an diesem Mint-Fond-Pilotprojekt des Zdi Aachen-Heinsberg erhalten hat, das großzügig durch Dr. Grün von der Grün AG Oberforstbach finanziell unterstützt wird.

So kann es im Februar losgehen, wenn die Mitarbeiter von Nicai Systems an die Alsdorfer Gesamtschule kommen, um die notwendige technische Ausrüstung auszuhändigen und natürlich die BOB-3 Bausätze. Symbolisch ist das Material schon auf einem Lehrer-Workshop durch die Herren Grün und Schmitz vom Zdi an Vertreter der beteiligten Schulen übergeben worden.

Jetzt heißt es, Neuland zu betreten mit einem ehrgeizigen Informatikvorhaben, das die damit betrauten Lehrerpersonen schon in einem Workshop erproben durften.

Damit ergänzt der BOB-3 ideal die Philosophie der Gustav- Heinemann- Gesamtschule Alsdorf zur Stärkung des MINT-Angebotes. „Wir werden versuchen, dieses Vorhaben dauerhaft an unserer Schule zu verankern als weiteren Mint-Baustein neben den Lego. Mindstorms-Robotern, den NIBOBee-Robotern und dem 3 D-Drucken“, erklärt der Schulleiter Martin May.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert