Würselen - Gemeinde St. Marien plant Grabeskirche

FuPa Freisteller Logo

Gemeinde St. Marien plant Grabeskirche

Letzte Aktualisierung:
15275062.jpg
Soll zur Grabeskirche umgestaltet werden: Die Kirche St. Marien in Scherberg. Foto: Markus Roß

Würselen. Die katholische Gemeinde St. Marien in Würselen-Scherberg feiert am kommenden Sonntag, 10. September, von 11 bis 17 Uhr ihr Gemeindefest auf dem Kirchenvorplatz und in der Kirche. Eingeladen sind dabei um 14 Uhr alle Interessierten zur Vorstellung der Pläne zur Umwandlung des seit 1926 bestehenden Gotteshauses zu einer Grabeskirche.

Es ist jetzt an der Zeit, das Konzept und den Plan des Projektes Grabeskirche vorzustellen, vorbehaltlich des endgültigen „grünen Lichtes“ durch das BGV (Bischöfliches Generalvikariat) in Aachen, damit die Arbeiten möglichst bald beginnen können. Hierzu werden der Architekt Elmar Sommer sowie Pfarrer Rainer Gattys informieren.

Im Rahmen des Gemeindefestes veranstaltet die Kindertagesstätte St. Marien von 11 bis 17 Uhr ihren Tag der offenen Tür. Für Kinder und Familien werden von den Messdienern Kinderaktionen angeboten. Ein Kindersachenflohmarkt findet statt, zu dem eine Anmeldung nicht erforderlich ist. Die Standgebühr in Höhe von fünf Euro kommt der Kindertagesstätte zu Gute.

Außerdem besteht Gelegenheit zum Ponyreiten und die freiwillige Feuerwehr stellt sich vor. Für die Gäste werden außerdem eine Cafeteria, Grillstand und Getränke angeboten. Für musikalische Unterhaltung sorgt am Nachmittag Karl Graf am Akkordeon.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert