Alsdorf - Garden geben sich die Klinke in die Hand

Garden geben sich die Klinke in die Hand

Von: rp
Letzte Aktualisierung:
15874816.jpg
Aufmarsch in der Alsdorfer Stadthalle: Einen besonderen Eindruck hinterlassen auch die Altstädter Köln 1922. Foto: Stefan Schmitz

Alsdorf. Ein derartiges Großaufgebot an Karnevalisten hat es nur selten in der Stadthalle gegeben. Unter dem Motto „Wir sind Karneval, wir sind das Rheinland“ hatte der Bund Deutscher Karneval (BDK) und die BDK-Jugend zum l. Rheinischen Gardetreffen hochkarätige Gesellschaften nach Alsdorf eingeladen.

Es war ein toller Erfolg, an dem auch die KG Alsdorf-Schaufenberg und die KG Narrenzunft Baesweiler als Ausrichter maßgeblichen Anteil hatten. Dies brachte auch BDK-Präsident Klaus-Ludwig Fess in seinem Grußwort zum Ausdruck. Er lobte die Organisation durch die beiden heimischen Gesellschaften und kündigte eine Neuauflage in der nächsten Session an.

So waren zum Treffen bekannte Gesellschaften aus dem gesamten Rheinland angereist. Nach einem Empfang der Ehrengäste im Seminarraum folgten die Aufmärsche. Die Präsidenten der ausrichtenden Gesellschaften, Armin Kehr und Udo Kriz, freuten sich über die Resonanz.

Dennis Vobis aus Düsseldorf moderierte das Gardetreffen mit über 500 Teilnehmern. Den Auftakt machte die Baesweiler KG Narrenzunft mit einem Bühnenspiel. Mit von der Partie waren: KG Bergheimer Torwache, Tanzcorps Rot Weiß Bechen, Funken-Garde Erkelenz Blau-Weiß, Tanzgarde Alt Viersen, Stattgarde Cioklonia Ahoi, Altstädter Köln 1922, Traditionskorps des Kölner Karnevals, Prinzengarde Düsseldorf Rot Weiss, KG Prinzengarde Alsdorf mit dem designierten Prinzenpaar Stefan I. und Prinzessin Tanja mit Gefolge, bei ihrem Heimspiel ein besonders beeindruckender Auftritt, die TC Höppe Kroetsch Weisweiler und die Tresenritter aus Alsdorf mit ihrer Livemusik für die „5. Jahreszeit“.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert