Garde-Biwak der KG Blaue Funken mit jeder Menge Unterhaltung

Von: rp
Letzte Aktualisierung:
14050084.jpg
Wie bei einem großen Familientreffen: Die Stimmung im Hoengener Garde-Biwak ist gut. Foto: Stefan Schmitz

Alsdorf. Das 3. Hoengener Garde-Biwak bescherte der KG Blaue Funken Hoengen fünf Stunden lang eine gut besetzte Mehrzweckhalle. Insgesamt 18 Gesellschaften boten mit ihrer starken Einheit in ihren bunten Uniformen ein prächtiges Bild. Allesamt präsentierten sehenswerte Auftritte.

Präsident Achim Günder und Vizepräsident Kevin Kehr hatten alle Hände voll zu tun in ihrer Funktion als gute Gastgeber. Die gesamte Planung und organisatorische Vorbereitung wurde von Claudia Morgenstern realisiert, der der besondere Dank des Präsidenten galt. Aus Düren, der Stadt Aachen und Kommunen der Städteregion – von überall reisten sie an und brachten viel Frohsinn und gute Laune mit.

Eine echte Werbung für den Karneval, der offensichtlich nicht unter Nachwuchsmangel leidet. Natürlich waren das große und kleine Prinzenpaar vom Karnevalsausschuss Hoengen, Dustin I. und Leonie, sowie Wolfgang II. und Prinzessin Petra, bei ihrem Heimspiel die herausragenden karnevalistischen Kräfte.

Mit der Einführung eines Garde-Biwaks ist die l. KG Blaue Funken Hoengen jedenfalls auf gutem Wege.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert