Garagenbrand: Feuerwehr rettet Hundeleben

Von: sga
Letzte Aktualisierung:
niederbardenberg feuer
In einer Garage in Niederbardenberg war ein Feuer ausgebrochen, das auf anliegende Gebäude überzugreifen drohte. Foto: Ralf Roeger

Herzogenrath. Großeinsatz der Herzogenrather Feuerwehr am Donnerstagmittag: In einer Garage in Niederbardenberg war ein Feuer ausgebrochen, das auf anliegende Gebäude überzugreifen drohte. Für einen Hausbewohner kam der Einsatz gerade rechtzeitig.

Die Garage war aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. Die Flammen griffen schnell auf den Dachstuhl des anliegenden Wohnhauses am Bongartzweg über. Auch ein benachbartes Haus wurde leicht beschädigt.

Die Feuerwehr, die mit 35 Einsatzkräften anrückte, hatte das Feuer nach kurzer Zeit unter Kontrolle. Wie es hieß, hatte man vorher mit einem schwerwiegenderen Brand gerechnet.

Für einen Hausbewohner wurden die Feuerwehrmänner aber zu Lebensrettern: Sie fanden einen Hund im Haus und brachten ihn vor den Flammen in Sicherheit. Menschen wurden nicht verletzt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert