Fußprozession: Bruderschaft pilgert nach Kevelaer

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
10588186.jpg
Erschöpft, aber froh: Die Kohlscheider Kevelaer-Bruderschaft vor dem Einzug in St. Katharina. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Die Kohlscheider Kevelaer-Bruderschaft St. Katharina ist zum 163. Mal zum niederrheinischen Marienwallfahrtsort Kevelaer gepilgert. Morgens war die Fußprozession mit 53 Teilnehmern nach einem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Katharina losgezogen. Pfarrer Michael Datené hatte der ausziehenden Gruppe den Reisesegen erteilt.

Übernachtet wurde in Privatquartieren, Gasthöfen oder in Jugendheimen. Es wurden Tagesetappen von 35 bis 42 Kilometer zurückgelegt. Das Gepäck und streckenweise müde Pilger nahm ein Lastwagen auf, der die Gruppe begleitete. Nach drei Tagen traf die Fußprozession schließlich in Kevelaer ein.

Gemeinsame Festmesse

Für den kommenden Tag hatte der Vorstand der Kevelaer-Bruderschaft zusätzlich zu einer Buswallfahrt eingeladen. Die Kohlscheider kamen mit drei Reisebussen, zudem mit Autos und per Fahrrad. Alle verbrachten diesen Tag gemeinsamen mit den Fußpilgern in Kevelaer. Gemeinsam feierte man morgens eine Festmesse in der Pfarrkirche St. Antonius. Nachmittags ging man den Kreuzweg und schloss den Tag mit einer Marienandacht ab.

Am Wochenende schließlich trafen die Fußpilger wieder in Klinkheide ein, wo die Gruppe von vielen Angehörigen und Gemeindemitgliedern sowie Pfarrer Datené an der geschmückten Kreuzanlage erwartet wurde. Mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Katharina endete die Fußwallfahrt.

Die geistliche Gestaltung der Wallfahrtswoche oblag wieder Pfarrer Markus Frohn, der die Kohlscheider Pilgergruppe seit vielen Jahren begleitet. Die technische Organisation stemmte der Vorstand der Bruderschaft.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert