Fußgänger schwer verletzt: Polizei fahndet nach Radfahrer

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Würselen. Die Polizei sucht nach einem Radfahrer, der in der Nacht zum Sonntag einen Fußgänger angefahren und schwer verletzt hat. Der Unfall ereignete sich gegen 1.30 Uhr auf dem Geh- und Radweg des Kaninsbergs.

Der Radfahrer, der anscheinend ohne Licht in Richtung Haaren unterwegs war, fuhr den 44-jährigen Aachener von hinten um. Beide stürzten, und während der Fußgänger noch am Boden liegen blieb, entfernte sich der Radfahrer weiter in Richtung Haaren.

Der Fußgänger konnte zunächst wieder aufstehen und bemerkte erst am folgenden Tag, dass er innere Verletzungen davongetragen hatte. Erst nach einem mehrtägigen Krankenhausaufenthalt konnte er eine Anzeige bei der Polizei erstatten.

Der Unfallverursacher wird beschrieben als etwa 180 cm groß und 20 bis 25 Jahre alt. Er hatte sehr kurzes oder gar kein Haar. Er fuhr mit einem dunklen Mountainbike.

Hinweise zu dieser Person nehmen das Verkehrskommissariat 21 unter Telefon 9577-42101 und jede andere Polizeidienststelle entgegen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert