Fußgänger besser sichern: Vorschläge für die Jülicher Straße

Von: -ks-
Letzte Aktualisierung:
Mit Zebrastreifen versehen: Di
Mit Zebrastreifen versehen: Diese Querungshilfe auf der Jülicher Straße soll verbessert werden. Foto: Karl Stüber

Alsdorf. Es hat sich in Mariadorf-Hoengen Einiges getan. Das Neubaugebiet Müschekamp ist in seinen Bauabschnitten sehr gut angenommen worden. Im nördlichen Bereich wurde ein Netto-Markt errichtet. Die daneben liegende Schlecker-Filiale soll durch die Kette Rossmann übernommen und erweitert werden.

Unterm Strich bringt das alles mehr Verkehr, zumal die Autobahnanschlussstelle Alsdorf und die Autobahnauffahrt südlich Begau ohnehin Schwerlastverkehr anzieht und „abwirft”.

Deshalb unternimmt die „Alsdorfer Bürger Union” (ABU) einen erneuten Versuch, die Querung der an Geschäften reichen Jülicher Straße an bestimmten Punkten sicherer zu gestalten. Ein Unterfangen, das aber ohne den Landesbetrieb Straßenbau NRW nicht umgesetzt werden kann, der für diese Straße zuständig ist. Es handelt sich um die innerörtlich verlaufende L136.

Es geht der ABU in ihrem Antrag an den Bürgermeister um drei Punkte. Zum einen soll die Querungshilfe (Mittelinsel) auf Höhe der Schillerstraße mit einem Zebrastreifen und einer entsprechenden dem Autofahrer ins Auge fallenden Beschilderung ausgestattet werden. Den dort mündenden kombinierten Fuß-/Radweg, welcher der alten Bahntrasse Aachen-Jülich folgt, wird von Kindern der nahen Grundschule als Schulweg genutzt. Als Zweites soll der vorhandene Zebrastreifen in Höhe der Hans-Böckler-Straße durch eine bessere Beschilderung und Ausstattung der Mittelinsel mit blau-weißen Manschetten sicherer werden.

Weiterer Punkt auf der Wunschliste der ABU ist ein Kreisverkehr auf Höhe Goethe- und Kirchstraße, um die derzeitige gefährliche Kreuzung aufzuheben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert