Herzogenrath - Für Beatrix wird die City gesperrt

Für Beatrix wird die City gesperrt

Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Während des Staatsbesuchs der niederländischen Königin am Freitag, 15. April, kommt es auf Grund der notwendigen Sicherungsmaßnahmen durch die Polizei zu erheblichen Sperrungen im Stadtgebiet.

Ab etwa 14.40 Uhr werden alle Zufahrtsstraßen zum Zentrum Herzogenrath für voraussichtlich 45 Minuten voll gesperrt. Es wird die L.232/Roermonder Straße ab Pannesheide Höhe Lidl, die L.232/Geilenkirchener Straße auf Höhe der Bierstraße und die L.223/Bardenberger Straße auf Höhe des Schulzentrums gesperrt.

Darüber hinaus wird die L.223n von der L.232/Alte Straße bis zum Eurode Business Center bis zur Abfahrt der Staatsgäste um etwa 17 Uhr voll gesperrt, ebenso wie die Nieuwstraat bzw. Neustraße/Aachener Straße ab der Holzstraat und EBC.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, während dieser Zeit das Zentrum von Herzogenrath weiträumig zu umfahren.

Der Schienenpersonennahverkehr wird planmäßig weiter geführt, der Busverkehr wird über Ersatzhaltestellen aus dem Zentrum von Herzogenrath heraus verlegt. Der Rendezvous-Punkt am Bahnhof Herzogenrath wird ab zirka 13 Uhr bis voraussichtlich 15.45 Uhr nicht mehr angefahren. Busfahrgäste werden gebeten, sich an den Aushängen der jeweiligen Linien-Betreiber bzw. bei den vor Ort eingesetzten Servicemitarbeitern der Aseag zu informieren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert