Fünf Alsdorfer Pfarren schließen sich mit St. Castor zusammen

Letzte Aktualisierung:

Alsdorf. Es war eine einstimmige Entscheidung zur Fusion in Alsdorf: Fünf Pfarren treten der Pfarre St. Castor bei.

Seit November haben die Pfarrgemeinderäte und Kirchenvorstände der Pfarren Christus König/Busch, Herz Jesu/Kellersberg, St. Barbara/Ofden, St. Castor/Mitte, St. Josef/Ost und St. Mariä Heimsuchung/Schaufenberg sich getroffen und über die zum 1. Januar 2010 verordnete Fusion beraten.

Nun kamen die Vertreter aller Pfarren mit dem Pastoralteam zusammen und stimmten einstimmig - bei aller „Verärgerung über die nicht dialogische, sondern von oben verordnete Vorgehensweise” des Bistums, wie es hieß - über folgende Vorgehensweise ab, die dann auch Bischof Dr. Heinrich Mussinghoff in einer Stellungnahme übermittelt wurde. Dieser wird am 12. März die endgültige Entscheidung bekannt geben.

Die fünf Pfarren Christus König, Herz Jesu, St. Barbara/Ofden, St. Josef und St. Mariä Heimsuchung werden zum 31. Dezember aufgelöst und treten zum 1. Januar 2010 der Pfarre St. Castor bei. Pfarrkirche wird die Kirche St. Castor.

Die Kirchen Christus König, Herz Jesu, St. Barbara/Ofden, St. Josef, St. Mariä Heimsuchung sowie die Kapelle des Altenheims St.-Josefhaus in Busch werden Filialkirchen, in denen auch weiterhin rechtmäßig Gottesdienste gefeiert und Sakramente gespendet werden können.

Das Pastoralteam unter der Leitung von Pastor Konrad Dreeßen ist froh über die konstruktive und einmütige Beratung und die letztlich einstimmige Entscheidung der Vertreter der Pfarren.

Im Laufe des Jahres wird nun gemeinsam zu überlegen sein, wie die Fusion konkret aussehen wird und wie vor allem das Leben in den Gemeinden vor Ort, das allen Beteiligten sehr wichtig ist, weiterhin lebendig bleiben kann.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert