Herzogenrath - Frühlingsfest in Roda mit Kompromissen

Frühlingsfest in Roda mit Kompromissen

Von: dag
Letzte Aktualisierung:
9768560.jpg
Abwechslung auch bei Regen: Eine Modenschau fand kurzerhand im Laden statt und Musiker rockten auf der Bühne. Bloß die „Osterhasen“ hatten nicht viel zu tun. Foto: Dagmar Meyer
9768558.jpg
Abwechslung auch bei Regen: Eine Modenschau fand kurzerhand im Laden statt und Musiker rockten auf der Bühne. Bloß die „Osterhasen“ hatten nicht viel zu tun. Foto: Dagmar Meyer
9768559.jpg
© : Dagmar Meyer-Roeger : 29. März 2015; VER / Vermischtes / Fest / Frühlingsfest in Herzogenrath unter dem Motto "Herzogenrath - hier können Sie was erleben" : Cover-Live-Band "Heart-Rock" spielte auf

Herzogenrath. Musik, Marktstände, Karussells, „Osterhasen“, Dosenwerfen, kulinarische Genüsse – ob süß oder herzhaft – und vieles mehr: alles war am Sonntag wunderbar vorbereitet. Doch dann machte das Wetter dem Gewerbeverein und dessen Mitstreitern auch in Roda einen Strich durch die Rechnung – und das zweitägige Frühlingsfest unter dem Motto „Herzogenrath – hier können Sie was erleben“ fiel buchstäblich ins Wasser.

Einzelne Besucher kamen dennoch in die Mitte der Roda-Stadt, um dabei zu sein. So auch Rosemarie und Dieter Haselier. „Wir wollten raus. Uns ein bisschen bewegen. Das Wetter spielt dabei keine Rolle. Man muss sich nur dementsprechend anziehen“, kam es wie aus einem Munde. Natürlich seien sie mit der Erwartung gekommen, hier wäre etwas los. Doch schade sei es vor allem für die Organisationen und Aussteller, die sich so viel Mühe gegeben haben.

Früher abgebaut

Eine Vielzahl von Händlern hatte am Sonntagmorgen noch guten Mutes aufgebaut, doch gegen Mittag packte ein Großteil von ihnen wieder zusammen. Auch einige der am verkaufsoffenen Sonntag geöffneten Geschäfte schlossen früher als geplant ihre Pforten. Nichtsdestotrotz: Dem Regen trotzend liefen vier zweibeinige Osterhasen munter durch die City und verteilten Süßigkeiten, was Groß und Klein gleichermaßen freute.

Einen markanten Querschnitt von dem, was die modische Dame in diesem Jahr trägt, zeigten Models auf einem Laufsteg, der kurzerhand von draußen nach drinnen verlegt worden war. Auf der Bühne auf dem Ferdinand-Schmetz-Platz spielte an beiden Tagen die Cover-Live-Band „Heart-Rock“ auf. Ihre musikalische Bandbreite erstreckte sich vom Schlager bis zur Rockmusik. „Die machen echt gute Musik“, freute sich Manfred Borgs – und wischte sich Regentropfen von der Stirn. Spaß haben, auch im Regen – das war am Sonntag an mancher Stelle in Herzogenrath möglich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert