Frühlingsfest Baesweiler: Gäste strömen in die Innenstadt

Von: mer
Letzte Aktualisierung:
5431792.jpg
Unterhaltung für die ganze Familie: Natürlich hatten auch die Kleinen ihren Spaß, etwa mit Seifenblasen. Foto: Julian Mertens

Baesweiler. Auch wenn die Temperaturen nicht ganz Frühlingsniveau erreichten und der Himmel nicht strahlend blau, sondern eher bedeckt war, ließen sich die zahlreichen Besucher des Frühlingsfestes in Baesweiler die positive Stimmung nicht nehmen.

Rund um den Reyplatz strömten viele Menschen in die Straßen und bummelten gemütlich durch die zahlreichen Geschäfte der Kückstraße. Reichlich geschmückt war die Innenstadt. An vielen Ecken hingen Luftballons und Blumen, die dem Motto des Festes „Baesweiler verschenkt 3000 Blumen an seine Besucher“ alle Ehre machten. Auch auf dem Kirchvorplatz waren verschiedene Möglichkeiten zum Zeitvertreib eingerichtet, unter anderem eine große Bühne zur Unterhaltung und Bewirtung.

Interessante Angebote

Neben dem großem Angebot lockten die Verkaufsstätten mit satten Rabatten und kostenlosen Vorführungen ihrer Produkte.

Zahlreiche kleinere Infostände am Straßenrand sowie viele weitere Läden hatten geöffnet, was gerne angenommen wurde.

Für die kleineren Gäste des Frühlingsfestes des Gewerbeverbands Baesweiler (GVB) waren zahlreiche Fahrgeschäfte, Imbissbuden und Stände mit Süßem eingerichtet.

Darüber hinaus wurde für die Kinder der Wettbewerb „Wer malt das schönste Maiherz?“ passend zur anstehenden Mainacht ausgetragen. Attraktive Preise winkten den Kleinen.

Das gemütliche Sonntagsbier durfte natürlich nicht fehlen, und auch die Weinliebhaber unter den Gästen kamen voll auf ihre Kosten. Zudem wurden Kaffee und Kuchen zu einem gemeinnützigen Zweck verkauft.

Bei einer Modenschau wurden das Outfit und das Make-up der Models von den ansässigen Geschäften bereitgestellt. Parallel zur Modenschau wurde eine neue Brillenkollektion präsentiert. Moderiert wurde die Show von Stephan Demus, für die musikalische Untermalung sorgte „DJ Mario“.

Als besonderen Höhepunkt gab es noch einen Live-Auftritt des durch die Show „Deutschland sucht den Superstar“ bekannt gewordenen Norman Langen.

Als der gebürtige Würselener mit seiner Show auf der Bühne loslegte, füllte sich der Reyplatz schlagartig und die Besucher bekamen eine gehörige Portion Sommerlaune geboten.

Neben dem Frühlingsfest stand in der Innenstadt ein anderer Höhepunkt an, und zwar das 100-jährige Jubiläum des Trommler- und Spielvereins Baesweiler (wir berichteten), der stets auf vielen Veranstaltungen vertreten ist. Zur Feier des Tages zog der Verein mit klingendem Spiel vom Reyplatz die Kirchstraße herunter und erfreute die zahlreichen Besucher mit Musik.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert