Alsdorf - Freude über schmucke Turnhalle

Freude über schmucke Turnhalle

Von: dag
Letzte Aktualisierung:
Feier gestaltet: Schulkinder d
Feier gestaltet: Schulkinder der GGS Ofden trugen zur Freude des Publikums und des Schulleiters Martin Tenholt (r.) ein Lied vor. Foto: Dagmar Meyer-Roeger

Alsdorf. Die Turnhalle der Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Ofden erstrahlt in neuem Glanz und wird wieder für Schul- und Vereinssport genutzt. Die ersten Räder wurden bereits während des offiziellen Festakts zur Freigabe für die öffentliche Nutzung der Halle von Grundschülerinnen geschlagen.

Denn eine Abordnung Ofdener Grundschüler gestaltete das Rahmenprogramm musikalisch sowie tänzerisch-sportlich. „Ihr habt gezeigt, dass Ihr bereit seid, diese schmucke Turnhalle anzunehmen”, freute sich Bürgermeister Alfred Sonders und sparte nicht mit Lob für die Akteure.

Neben dem Schulsport können auch Vereine diese Halle nutzen. Denn, so der Erste Bürger der Stadt: „Bewegung hält gesund, Bewegung hält fit und dazu wollen wir die Möglichkeiten schaffen.” Nun bliebe für ihn nur noch zu hoffen, dass die Schüler sowie die anderen Hallennutzer „lebendig von der Halle Gebrauch machen” und, dass alle gut damit umgehen werden, damit sie solange wie möglich in diesem Zustand für Schule und Vereine erhalten bleibe.

Maßnahme zügig umgesetzt

An die Zeit vor der Sanierung erinnerte Schulleiter Martin Tenholt mit einem Zeitungszitat: „Das abgelaufene Bodenparkett mit den verblassten Spielfeldlinien sieht im Neonröhrenlicht noch abgenutzter aus, als es auf den ersten Blick erscheint ...” Aber diese Zeit sei nun vorbei. Es tue gut zu sehen, „dass das Vergangenheit ist”, dankte der Schulleiter im Namen aller für die Investition in diesen Standort.

Bürgermeister Alfred Sonders sah das auch so: „Ich bin froh, dass der Rat einstimmig den Beschluss gefasst hat, diese Halle zu sanieren.” Es sei ein Votum „für die Bürger unserer Stadt” gewesen. „Alle haben an einem Strang gezogen und alles sehr zügig umgesetzt.”

Die Kosten der Sanierungsarbeiten belaufen sich auf exakt 823.433 Euro. Die Hallendecke inklusive Wärmedämmung und Hallenbeleuchtung wurde erneuert. Alle alten Außenfenster wurden gegen isolierverglaste Kunststoff-Fenster beziehungsweise Policarbonat-Elemente ersetzt. Der Heizkörper in der Halle und im Haupteingang wurden ausgetauscht, schadhafte Wand- und Bodenfliesen erneuert.

Ein umlaufender Prallschutz sowie ein neuer Sportschwingboden wurden eingebaut. Alle sanitären Einbaugegenstände wurden erneuert und ein barrierefreies WC eingebaut. Es erfolgte ein kompletter Innenanstrich, und die Außenflächen wurden gesäubert. Grundleitungen im Außenbereich wurden einer Dichtheitsprüfung unterzogen. Aufgrund zahlreicher Senkungen wurden Leitungen erneuert sowie die vordere Freifläche neu gestaltet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert