Frau auf A44 bei Alsdorf verunglückt

Letzte Aktualisierung:
a44-crashbild
Wagen zerstört: Auf der A44 bei Alsdorf wurde eine Frau bei einem Unfall in ihrem Pkw schwer verletzt. Foto: Dagmar Meyer

Alsdorf. Zu einem Verkehrsunfall ist die Feuerwehr Alsdorf am Samstag gegen 8.55 Uhr ausgerückt. Gemeldet wurde ein Unfall auf der Bundesautobahn 44 in Fahrtrichtung Düsseldorf. Dort war ein Auto mit einem voll beladenem Lkw auf der linken Fahrspur zusammen gestoßen.

Als die Kräfte der Hauptwache, unterstützt vom Löschzug Hoengen, an der Einsatzstelle eintrafen hatte sich die schwerverletzte Fahrerin des Pkw bereits selbst befreit.

Unter der Leitung von Oberbrandmeister Olaf Gesell wurden die Fahrzeugbatterien abgeklemmt, auslaufende Betriebsflüssigkeiten abgestreut und der Brandschutz sichergestellt. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Die Patientin wurde vom Rettungsdienst versorgt und anschließend mit einem Rettungswagen der Feuerwehr Würselen unter Begleitung des Notarztes in das Krankenhaus nach Würselen gebracht.

Die Feuerwehr sicherte bis zum Eintreffen des Bergungsunternehmens die Einsatzstelle und übergab diese anschließend der Autobahnpolizei.

Die 30 eingesetzten Kräfte beendeten den Einsatz nach einer Stunde und 45 Minuten. Insgesamt setzte die Feuerwehr sechs Fahrzeuge ein.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert