Fotokunstausstellung in Kohlscheids Pfarrkirche

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
11287292.jpg
40 ausgewählte Fotomotive wecken das Interesse: Fotograf Gerd Schiffler mit Pfarrer Michael Datené, Pfarrer Rainer Thoma und Pastoralreferent Hans Baggen (v.l.). Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. „Nichts, was den Blick hält – unser Glaube“ heißt eine sakrale Fotokunstausstellung, die der Kohlscheider Hobbyfotograf Gerd Schiffler in der Pfarrkirche St. Katharina auf dem Markt präsentiert. Mit seinen Bildern möchte er ausdrücken, dass in der heutigen schnelllebigen Zeit zwar Eindrücke verloren gehen mögen, der Glaube aber in einem Menschen bleibe und wachse.

Bei einem Besuch der Nacht der Kirchen in Aachen hatte der 65-jährige Hobbyfotograf vor über einem Jahr Inspirationen für sein Fotoprojekt gewonnen. Es wurde ihm ein Anliegen, sich mit seiner Kirche fotografisch auseinander zu setzen, und der damalige Pfarrer Michael Datenè war von dem Projektgedanken angetan. So entstanden ein Jahr lang Fotografien unterschiedlichster Perspektiven, die Schiffler teilweise noch fototechnisch bearbeitete. 40 Werke wurden für die Ausstellung ausgewählt. Darunter Abbilder des Kreuzwegs sowie neue Blickwinkel auf und in die Kirche. Parallel hat Schiffler einen Fotokalender aufgelegt, der in der Sparkasse und in der Buchhandlung Katterbach, beides an der Südstraße, sowie in der Zeitschriftenhandlung Herbst, Weststraße, erhältlich ist.

Zunächst im Bereich der Food- und Design-Fotografie unterwegs, hat sich Schiffler, Koch im Ruhestand, mit dem sakralen Fotoprojekt einer weiteren besonderen Art der Objektfotografie zugewandt.

Pfarrer Michael Datené, der zwischenzeitlich nach Eschweiler gewechselt ist, war ebenso bei der Vernissage anwesend wie sein Nachfolger in der Pfarre Christus unser Friede, Pfarrer Rainer Thoma. Die Einführung hielt Pastoralreferent Hans Baggen.

Die Ausstellung ist noch bis 29. November während der Öffnungszeiten der Pfarrkirche zu sehen. Auf Wunsch führt Schiffler Interessierte persönlich durch die Ausstellung. Kontakt: Telefon 02407/ 573062 oder gerd.schiffler@web.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert