Forensberger Brücke: Verspätete Öffnung

Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Die Instandsetzungsarbeiten der Forensberger Brücke sollen zum 30. August soweit abgeschlossen sein, dass die Vollsperrung der Brücke für den motorisierten Individualverkehr ab Montag, 1. September, aufgehoben werden kann.

Ursprünglich sollte die Freigabe zum Schulbeginn am 21./22. August erfolgen. Da es jedoch hinsichtlich der einzubetonierenden Brückenlager zu Verzögerungen seitens der Lieferfirma gekommen sei und darüber hinaus an drei Werktagen im Laufe der vergangenen 14 Arbeitstage, wegen der schlechten Witterung nicht gearbeitet werden konnte, haben sich die Arbeiten zu Schalung, Bewehrung und Herstellung der Beton-Kammerwand auf der Westseite verzögert.

Derzeit werden die Arbeiten an der Asphaltfuge und den bituminösen Längs- und Querfugen sowie Montage der Geländer als Absturzsicherung (ein Acrylglas-Sonderfeld als passgenaue Anfertigung wird erst später montiert und nur provisorisch gesichert) ausgeführt. Dazu müssen auch die zuführenden Straßen auf der Ostseite der Brücke gesperrt werden, Umleitungen sind ausgewiesen. Am Mittwoch soll dann die Asphaltdeckschicht gefahren und anschließend bei geeigneter Witterung die Markierung der Straßen vorgenommen werden.

Zur Demontage der Traggerüste unter der Brücke und zur Fertigstellung der Entwässerungsleitung sind bei der DB-AG Sperrzeiten beantragt worden. Sechs Nacht-Sperrzeiten zwischen 1. und 16. Februar 2015 wurden angeboten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert