Flobert-Schützen haben eine neue Majestät

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
8059289.jpg
Majestätisch: Holger Zimmermann ist neuer König der Banker Flobert-Schützen. Foto: Wolfgang Sevenich
8059285.jpg
Vorsitzender Josef Zimmermann (r.) überreichte Albert Hoenen die Ehrennadel in Gold.

Herzogenrath. Drei Tage lang hat die Flobert-Schützengesellschaft Bank auf der renovierten Anlage an der Haus-Heyden-Straße ihr Schützenfest gefeiert. Zum Auftakt spielte das Trommler- und Pfeiferkorps Vorwärts Kohlscheid. Neuer Dorfkönig wurde mit dem 61. Schuss Mario Braun aus Richterich.

Das Ehrenvogelschießen wurde mit dem 78. Schuss auf den Holzvogel entschieden, erfolgreich war hier das Ehrenmitglied Detlev Braun.

Der zweite Tag begann mit einem Preisschießen befreundeter Schützenvereine. Sieger wurde die Mannschaft der St.-Sebastiani-Schützen Kohlscheid vor St. Sebastianus Berensberg-Rumpen und den Flobert-Schützen Bank. Tagesbester Schütze war Hans-Peter Hilgers von den Sebastiani-Schützen Kohlscheid, die ebenfalls den großen Wanderpokal erhielten. Beim Ehrenkönigsschießen holte die stellvertretende Bürgermeisterin Marie-Theres Sobczyk mit dem 83. Schuss den Holzvogel von der Stange. König der inaktiven Mitglieder wurde Kalle Keip mit dem 144. Schuss.

Am Abend gab es eine besondere Ehrung für den Alterspräsidenten Albert Hoenen, der für 40-jährige Mitgliedschaft die Ehrennadel in Gold vom Deutschen Schützenbund und vom Rheinischen Schützenbund erhielt. Holger Zimmermann erhielt die Verdienstnadel in Gold für seine herausragenden Leistungen. Dank für hervorragende Leistungen bei der Modernisierung der Schützenwiese – nun ist ein rollstuhlgerechter Besuch möglich – wurde dem Ehrenmitglied Detlev Braun mit Gattin Hanne durch die Verdienstspange in Gold bezeugt.

Der Festzug zog unter Mitwirkung der Schützenvereine Diana Alsdorf Ofden, St. Sebastianus Berensberg-Rumpen und dem Trommler- und Pfeiferkorps „Vorwärts“ Kohlscheid durch den Ort. Beim Königsschießen brauchte es 215 Schuss, bis mit Holger Zimmermann die neue Majestät feststand. Er gehört den Schützen seit 25 Jahren an und war bereits fünf Mal Jugendprinz. Vorsitzender und Ehrenpräsident Josef Zimmermann überreichte ihm unter dem Beifall der Gäste das Schützensilber. Die musikalische Unterhaltung hatte an diesem Tag Goscha Fischer übernommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert