Herzogenrath - Fit für den Ausbildungsmarkt

Fit für den Ausbildungsmarkt

Von: Dominik Löbbert
Letzte Aktualisierung:
ausbildungsmarktbu
Künftige Jobs im Blick: Die Schüler Cagla Altay, Christopher Zenke und Markus Neulen (v.l.) von der Höheren Handelsschule wollen ihre Unterlagen beim Assessment-Center abholen. Foto: Dominik Löbbert

Herzogenrath. Nach rund dreimonatiger Laufzeit ist das Personalprojekt am Berufskolleg Herzogenrath zu Endce gegangen. Dieses Personalprojekt war als fächer- und bildungsgangübergreifendes Projekt zum Personalauswahlverfahren konzipiert.

Die Schüler der Unterstufe der Höheren Handelsschule hatten im Rahmen eines Bewerbungsprojekts die Möglichkeit, ihre schriftlichen Bewerbungen und ihr Verhalten beim anschließenden Auswahlverfahren (Assessment-Center) zu trainieren.

Den Rahmen hierzu schafften die Studierenden der Fachschule für Wirtschaft. Im dritten Semester steht die Ausarbeitung eines Assessment-Centers auf dem Lehrplan.

Die Studierenden der Weiterbildungseinrichtung erstellten einen Kriterienkatalog zur Beurteilung der schriftlichen Bewerbungsunterlagen, planten den Einsatz unterschiedlicher Aufgabenstellungen im Rahmen der weiteren Bewerberauswahl und setzten das theoretische Konzept praktisch um.

Rund 180 Schülerinnen und Schüler der Höheren Handelsschule nutzten die gebotene Chance. Sie erhielten zum Abschluss des Auswahlverfahrens eine ausführliche Beurteilung ihrer schriftlichen Unterlagen und wertvolle Tipps zur Verbesserung ihres Bewerberverhaltens. Die 25 besten Teilnehmer wurden in einer Feierstunde geehrt.

In der Ansprache wies Günter Hilgers, der Bildungsgangleiter der Fachschule, auf die Notwendigkeit hin, die Erfahrungen bei der zukünftigen Suche nach einem Ausbildungsplatz zu nutzen: „Sie sollen sich nicht auf Ihren Lorbeeren ausruhen, sondern stetig um Verbesserung Ihrer Fähigkeiten und Fertigkeiten bemüht sein. Sie sollen die geknüpften Beziehungen nutzen und Ihr Netzwerk ausbauen.”

Anschließend erhielten die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Händen der Projektleiterin Alexandra Fiene die begehrten Zertifikate.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert