Finanzspritzen für Baesweiler

Von: Stefan Schaum
Letzte Aktualisierung:
10907470.jpg
Persönlich überreicht: Die Förderbescheide nahmen Bürgermeister Dr. Willi Linkens (links) und Beigeordneter Peter Strauch am Dienstag aus Händen von Regierungspräsidentin Regina Walsken entgegen.

Baesweiler. Mit gleich zwei Förderbescheiden ist Bürgermeister Dr. Willi Linkens am Dienstag aus Köln zurückgekehrt. Beide hat ihm Regierungspräsidentin Regina Walsken persönlich überreicht. Der erste umfasst die Fortführung des Projekts „Soziale Stadt Setterich-Nord“ – und zwar bis zum Jahr 2018. Damit ist unter anderem die personelle Besetzung des DRK-Stadtteilbüros „Haus Setterich“ gewährleistet.

Zudem kann sich im Stadtbild noch manches tun, das die Siedlung nicht bloß optisch aufwertet. Noch in diesem Jahr soll es – nach der jetzt abgeschlossenen Attraktivierung einiger (Spiel-)Plätze – daran gehen, einen Teil der Beleuchtung im öffentlichen Raum zu erneuern. Dafür fließen rund 108.000 Euro von Land und Bund nach Baesweiler, das sich mit weiteren 30 Prozent dieser Summe an den Maßnahmen beteiligt. Bis 2018 werden rund drei Millionen Euro in das Projektgebiet investiert.

Der zweite Zuwendungsbescheid betrifft Baesweiler, und dort das Integrierte Handlungskonzept (IHK) für die Innenstadtentwicklung. Im ersten Schritt sind dafür jetzt 1,54 Millionen Euro bewilligt worden, die der Abrundung des Neubaus am Feuerwehrturm dienen sollen. Unter anderem soll eine Anbindung an die Kirchstraße den dort entstehenden Vollsortimenter und Discounter besser integrieren.

Auch im Volkspark wird sich einiges tun, dort sollen beispielsweise neue Spielflächen geschaffen werden. Im IHK sollen dann in den kommenden Jahren eine Attraktivierung des Sportbereiches an der Parkstraße, energetische Sanierungen und verbesserte Verkehrsstrukturen folgen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert