Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Am Samstag wurden Rodas Wehr zwei Brände gemeldet. Erst wurden die Einsatzkräfte der hauptamtlichen Feuerwache und Löschzüge Herzogenrath und Merkstein gegen 10.25 Uhr zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Saffenberger Straße gerufen.

Aus dem zweiten Obergeschoss drang Rauch aus einer Balkontüre. Die Rauchmelder der Wohnung waren an der Eingangstür des Hauses zu hören. Durch einen Trupp unter Atemschutz konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Es wurde angebranntes Essen in einem Topf auf dem Herd gefunden. In der Wohnung befanden sich keine Personen. Die Feuerwehr war mit insgesamt 47 Einsatzkräften vor Ort.

Nach einer kurzen Verschnaufpause wurden um 12.20 Uhr ein Zimmerbrand in einem Haus an der Kaiserstraße in Kohlscheid gemeldet. Es rückten 23 Rettungskräfte der Wache und des Löschzuges Kohlscheid aus. Es wurde ein Feuer im Wintergarten eines Wohnhauses im 1. Obergeschoss festgestellt. Das Feuer wurde durch einen Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr gelöscht. Eine größere Brandrauchausbreitung konnte durch den Einsatz eines Rauchvorhanges verhindert werden. Ein Hausbewohner wurde mit dem Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung dem Rettungsdienst übergeben.

 

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert