Herzogenrath - Ferienspiele in St. Gertrud warten mit umfangreichem Programm auf

Ferienspiele in St. Gertrud warten mit umfangreichem Programm auf

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
8192253.jpg
Einfach mal abheben: Auch das war möglich beim variablen „Ferienkoffer“-Konzept der Ferienspiele im HOT St. Gertrud. Foto: M.Bienwald

Herzogenrath. Ich packe meinen Koffer und nehme mit: Ferienspiele nach Maß. So könnte eine Überschrift über die jüngsten beiden Wochen im Jugendzentrum HOT St. Gertrud lauten. „Nach 25 Jahren thematischer Ferienspiele öffneten wir in diesem Jahr zum ersten Mal unseren neuen, großen Ferienkoffer“, erzählt Betreuerin Angelika Ostlender.

Natürlich war das kein alter brauner Lederkoffer mit matt glänzenden und quietschenden Beschlägen. Vielmehr war damit ein Oberbegriff für ein ausgesprochen variables Ferienspielkonzept gemeint. „Wir haben dort Altbekanntes mit einem gemeinsamen Programm für alle Gruppen am Vormittag, der Disco in der Mittagspause, dem Tagesrätsel, Bingo, Showtanz und Ferienspielsong versammelt“, sagt Ostlender.

So konnten sich die 80 Kinder in vier Gruppen nach Lust und Laune an diversen alters- und neigungsspezifischen Angeboten beteiligen oder einfach nur auch die umfassenden Sport- und Spielmöglichkeiten des Hauses nutzen. „Natürlich immer unter Aufsicht, was den Kindern aber auch sehr viel Spaß gemacht hat“, wie Angelika Ostlender betont.

Neben dem Jahrmarkt am Ende der ersten Ferienwoche und dem Abschluss-Camp nach der zweiten Woche standen noch weitere Highlights auf dem Programm. Wer wollte, konnte sich beim HOT für eine Komplettlösung entscheiden, die gleich auch noch das gute Essen in die morgens und nachmittags zubuchbare Betreuung integrierte.

So waren die Ferienspiele auch für Eltern und deren Tagesabläufe attraktiv. So machte das mit einer guten Resonanz gestartete, aber für das rührige Team um Ernst Varnhorn natürlich auch anspruchsvollere Konzept des Ferienkoffers richtig Spaß.

Das galt nicht nur für den letzten Abend im Camp, sondern für die kompletten ersten beiden Sommerferienwochen im Zentrum von Roda.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert