Ferienspiele ganz im Zeichen der Musicals

Von: dag
Letzte Aktualisierung:
14436247.jpg
Ferienspiele im Jugendtreff Alsdorf-Mariadorf: Seline (6, v. l.), Chiara (9), Annabell (7), Jamie (8), Mandy (8) und Dean (8) proben das Stück „Sei hier Gast“ aus „Die Schöne und das Biest“. Foto: Dagmar Meyer-Roeger

Alsdorf. Die viertägigen Ferienspiele des Städtischen Jugendtreffs Mariadorf im „Alten Rathaus“ standen ganz im Zeichen von Kindermusicals. Zur Auswahl standen Lieder aus „Die Schöne und das Biest“, die „Eiskönigin“ sowie aus der „König der Löwen“.

Eine vierte Gruppe beschäftigte sich mit Mickey Mouse und Mini Mouse, die schließlich durch das Programm der Abschlussveranstaltung führten.

Ob Kostüme, Choreographien, Bühnenaccessoire, Tanzschritte oder sonstige Handlungen – alles wurde von den 22 Kindern im Alter von sechs bis elf Jahren mit Unterstützung der beiden Leiterinnen Inge Siemetzki und Susanne Schlegel sowie zweier weiterer Übungsleitern zu den ausgewählten Liedern selbst entworfen und gemacht.

Seline (sechs Jahre), Jamie, Dean und Mandy (alle acht) sowie Chiara (neun) und Annabell (sieben) entschieden sich für das Lied „Sei hier Gast“ aus „Die Schöne und das Biest“. Schnell waren die Rollen verteilt. „Ich mag das Musical sehr gerne“, sagte Seline und entschied sich die singende Teekanne zu spielen. Die Rolle der Belle übernahm Jamie mit ihren langen blonden Haaren. Stolz präsentierte sie die Perlenkette, die sie als Kopfschmuck trug. Eine lange, dicke Kerze in jeder Hand hielt Mandy. Sie übernahm den Part des singenden Kerzenhalters.

In die Rolle der singenden „Tassino“ schlüpfte Annabel. Die Kellnerin spielte Chiara und den Diener Dean. Beide hielten ein Tablett in der Hand. Die Texte wurden fleißig geübt, immer wieder kamen Vorschläge wie die Szene für die Zuschauer vielleicht besser rüberkommen könnte. Der Kreativität der Kinder waren jedenfalls keine Grenzen gesetzt und es machte sichtlich allen Spaß.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert