Herzogenrath - Ferienspiele: 85 Kinder erobern im Nu den Olymp

Ferienspiele: 85 Kinder erobern im Nu den Olymp

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
8319048.jpg
Mit Schildern, Standarte und den selbst gebastelten Helmen wurde die Teilnahme an den antiken Ferienspielen in Merkstein für die Kinder zum Vergnügen.

Herzogenrath. Echt antik ging es bei den Ferienspielen der Gemeinschaft der Gemeinden in Merkstein in dieser Woche zu. Da haben 85 Kinder und 24 Betreuer das antike Griechenland und das alte Rom wieder aufleben lassen.

Mit Toga ausgestattet und dem obligatorischen Lorbeerkranz genossen die Kinder ihre Zeit auf der St.-Hubertus-Schützenwiese an der Floeßerstraße in Magerau. Dort war Platz für die aufgestellten großen Zelte, die für die Teamer zum zweiten Zuhause wurden.

Sieben Abschlusstänze einstudiert, die von den Kindern täglich gerne wiederholt werden“, so Rubner weiter. Basteln und Singen gehörte natürlich auch zu dem Ziel, ganz neue Welten zu erobern, denn schließlich galt es innerhalb nur einer Woche, den Olymp der Gottheiten zu erobern und mit den selbst gemachten Utensilien die Flotte des Odysseus nach Troja zu schicken.

Viel Abwechslung

Auch ein Ausflug in das Bubenheimer Spieleland stand auf dem Programm. Und beim großen Abschlussfest zeigten die Kinder eindrucksvoll, warum die antiken Ferienspiele in Merkstein so viel Spaß gemacht haben. Denn nicht nur die „Olympischen Spiele“ im Miniformat sorgten für viel Abwechslung. Es gab auch die Erkenntnis, dass selbst ohne eine Heerschar moderner digitaler Unterhaltungs- und „Zeitvertreibmaschinen“ eine schöne Freizeitgestaltung in einer lebendigen Gruppe problemlos möglich ist.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert