Ferienspaß mit Tennis, Boule und Grillen

Von: ro
Letzte Aktualisierung:
12798376.jpg
Ein schöner Ferientag: Im Rahmen des „Sommersport 2016“ hat der Tennis Club Würselen die Teilnehmer auf die Anlage am Wisselsbach eingeladen.

Würselen. Die beliebte Ferienfreizeit „Sommersport“, eine gemeinsame Sommerveranstaltung vom Jugendamt der Stadt Würselen und vom Lions-Hilfswerk Würselen ist gut gestartet. Wenngleich das Wetter zu Beginn der zweiwöchigen Aktion nicht so ganz mitspielte, konnten sich die vielen Teilnehmer in der ersten Woche schon so richtig austoben. Zu einem Höhepunkt zählte der gemeinsame Besuch des Freizeitbades in Kreuzau.

Noch bis zum Freitag dieser Woche ist der sogenannte „Gummiplatz“, das Sportgelände an der Hauptschule Lehnstraße, immer ab 13 Uhr beliebter Treffpunkt für sportbegeisterte junge Leute. Herzlich willkommen sind alle Kinder und Jugendlichen aus Würselen und Umgebung ab sechs Jahren. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendamtes unter der Leitung von Latifa Laghribi und Jose Herbella präsentieren für die bis zu 100 jungen Leute jeden Tag ein abwechslungsreiches Sport- und Ausflugsprogramm. In diesem Jahr nutzen auch viele Flüchtlingskinder diese tolle Ferienfreizeit.

Die zweite Sommersport-Woche startete jetzt direkt mit einem richtigen Kracher: Das ehrenamtliche Team des Tennis Club Würselen (TWC) war einen Tag lang Gastgeber des „Sommersports“. Die rund 30 jungen Sportler zeigten sich begeistert von der schmucken Tennisanlage am Wisselsbach. Angesagt war nicht nur Tennis: Viele junge Leute wie die aus Syrien stammenden Mädchen Arin und Perjin nutzen die Gelegenheit zum Boulespiel auf der schönen Boule-Anlage neben dem Tennisplatz.

Verstärkung willkommen

Die „Boule-Dogs“ des TCW organisieren hier Spiele und Turniere. Für Paul Eichelmann, seit fast zehn Jahren Vorsitzender des TCW, und sein gesamtes Team ist dieser Tag ganz besonders wichtig: „Wir sind ein gemeinnütziger Verein. Wir wollen mit der Teilnahme an dieser Aktion der Gesellschaft etwas zurückgeben“. Die Idee der Ferienfreizeit „Sommersport“ findet Paul Eichelmann sehr gut, seit vielen Jahren unterstützt der TCW die Aktion und öffnet einen Tag lang die Anlage für die jungen Leute.

Mit Nachdruck unterstützt Eichelmann die Idee des Lions-Hilfswerks, jungen Leuten, die vielleicht nicht in Urlaub fahren können, diese Möglichkeit der Freizeitgestaltung zu bieten. Besonders der integrative Gedanke seit hier von besonderer Bedeutung. Das TCW-Team präsentierte den jungen Sportbegeisterten auf jeden Fall wieder einen unvergesslichen Ferientag, selbstverständlich wieder mit abschließendem Grillen. Vielleicht hat der eine oder andere Jugendliche seine Begeisterung für den Tennissport entdeckt und kommt noch einmal wieder zum Tennis Club.

„Die rund 190 Mitglieder des TCW freuen sich über jeden neuen Spieler“, unterstreicht Paul Eichelmann. Insgesamt sei der TCW gut aufgestellt, betont der Vorsitzende. Drei Mannschaften nehmen derzeit am Spielbetrieb des Tennisverbandes Mittelrhein teil. Die Jugendabteilung könnte aber noch Nachwuchs gebrauchen. Am 18. September findet übrigens eine sportliche Großveranstaltung am Wisselsbach statt: Der TCW ist Gastgeber des Turniers um den „Düvelscup 2016“.

Plätze mit Flutlicht

Die Bouleabteilung innerhalb des Tennis Clubs besteht seit acht Jahren. Zügig wurde die schattige Boule-Anlage auf drei Plätze mit Flutlicht erweitert. Sehr beliebt sind die Late-Night-Bouleturniere. Auch hier sind Gäste jederzeit willkommen.

„Sommersport“ endet am Freitag, 19. August, mit dem großen Grillfest, Basketball und Fußballturnier. Zuvor stehen noch Ausflüge in den Brückenkopfpark und ins Aquana auf dem Programm.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert