Feiner Swing und viele große Welthits: Freikarten zu gewinnen

Letzte Aktualisierung:

Alsdorf. Wenn das „Glenn Miller Orchestra“ – dirigiert von Wil Salden – mit dem neuen Programm „The History Of Bigbands“ aufwartet, dann wird jede Location zum Swingtempel. So auch die Alsdorfer Stadthalle. Dorthin kehrt das Lebensgefühl der 1930er und 40er Jahre am Donnerstag, 16. April, um 20 Uhr zurück.

In dieser Zeit entstand in Amerika einer der weltoffensten, unbeschwertesten und mitreißendsten Musikstile aller Zeiten: der Swing. Mit dem unverwechselbaren, auffallend harmonischen und zugleich elektrisierenden Sound werden zeitlose Welthits wie „In The Mood“, „Chicago“, „Sweet Georgia Brown“ und einige mehr präsentiert.

Der pulsierende musikalische Querschnitt von „The History Of Bigbands“ lässt von der ersten Minute an keinen Zweifel an dem Können der exzellenten Profis aufkommen.

Logisch, dass im „Glenn Miller Orchestra“ die Blechbläser in der Überzahl sind, denn die große Bigband-Besetzung macht den unver-wechselbaren Glenn Miller Sound aus. Die Musikwelt wird auch 75 Jahre nach der Gründung des „Glenn Miller Orchestras“ mit unzähligen unvergesslichen Tunes und Arrangements bereichert.

So wie Coca Cola und Elvis Presley zum global bekannten amerikanischen Kulturgut gehören, ist Glenn Miller mit seiner unvergessenen Musik ein Begriff auf der ganzen Welt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert