Feierliche Übergabe der Zeugnisse an Gustav-Heinemann-Gesamtschule

Letzte Aktualisierung:

Alsdorf. Unter dem Motto „Heute Hugo – Morgen Boss“ – verabschiedete sich der 10. Jahrgang feierlich von sechs Jahren Schulzeit an der Gustav-Heinemann-Gesamtschule (GHG) in Alsdorf. Insgesamt 165 Schüler verließen in diesem Jahr die GHG mit ihrem Abschluss der Sekundarstufe I.

Insgesamt 51 Schülerinnen und Schüler qualifizierten sich mit ihren Abschlüssen für den Besuch der gymnasialen Oberstufe und 114 Schülerinnen und Schüler nahmen stolz die Fachoberschulreife oder einen Hauptschulabschluss entgegen. Bevor die Schülerinnen und Schüler ihre Abschlusszeugnisse in Empfang nahmen, unterhielten sie das Publikum mit einer festlichen Abschiedsfeier im Pädagogischen Zentrum der Schule.

Feierlich hielten zu Beginn des Festaktes die Klassen Einzug in den stilvoll dekorierten Veranstaltungssaal. Moderiert wurde das Fest von Chantale Ahmad, Justin Frey und Jill Schmidt.

Schulleiter Martin May begrüßte die Gäste. Ein besonderer Dank des Schulleiters ging an die Lehrer des Jahrgangs und an die Eltern, die ihren Kindern auf diesem Weg zur Seite standen.

„Ich hoffe, liebe Schülerinnen und Schüler, dass wir euch hier an der GHG – neben fachlichem Wissen für den weiten, steinigen Weg zum Boss – auch viele weitere Werte und eine gute Basis vermitteln konnten, die das Leben sinnvoll machen und euch helfen, die zahlreichen Problemlagen und Konflikte zu lösen, die noch auf eurem Weg liegen. Verliert auch nicht den Blick für die Menschen neben euch, die möglicherweise eure Unterstützung brauchen. Soziale Verantwortung ist auch eine wichtige Eigenschaft für einen Boss. Ihr seid die Bosse des heutigen Tages und das soll, darf und muss ausführlich gefeiert werden. Und dabei wünsche ich euch und uns allen viel Spaß“, betonte Martin May.

Zum Gelingen der Feier hatte sich jede Klasse im Vorfeld eine Darbietung ausgedacht und so folgte eine abwechslungsreiche Mischung aus Programmpunkten. Vesile Özen aus der 10a und Melike Ören aus der 10d überzeugten mit stimmgewaltigen Soloauftritten, die Klasse 10c erheiterte das Publikum mit einem Video über den Schulalltag, Tamara Hornung aus der 10b ließ am Klavier melancholische Stimmung aufkommen und Jacques Ditu aus der 10e überzeugte an den Percussions.

Bei den Klassenbesten waren in diesem Jahr einige Klassen gleich doppelt besetzt. Mit dem besten Notendurchschnitt ihrer Klasse fanden sich Michelle Hagen und Lea Knauf (10a), Tobias Peter (10b), Christian Chuks (10c), Nina Bochnig (10d), Giuliano Buchholz und Sümeyra Kara (10e) und Samantha Portz (10f) auf der Bühne ein.

Mit der feierlichen Übergabe der Zeugnisse durch die Klassenlehrer ging der offizielle Teil des Abends zu Ende und ein anschließender Sektempfang in der Mensa bot den Schülern, Lehrern und Eltern noch Raum für die Verabschiedung im kleinen Kreis und das ein oder andere Erinnerungsfoto.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert