Alsdorf - Feierliche Tafelrunde: Lions Club Alsdorf aus der Taufe gehoben

Radarfallen Bltzen Freisteller

Feierliche Tafelrunde: Lions Club Alsdorf aus der Taufe gehoben

Von: Karl Stüber
Letzte Aktualisierung:
Das Leitungsteam des Lions-Clu
Das Leitungsteam des Lions-Club Alsdorf steht:(v.l.) Rainer Samans vom Patenclub LC Eschweiler Ascvilare, „Sekretärin” Marion Müller, Activity-Beauftragter Stefan Hanrath, Gründungspräsident Hans-Peter Schneiderwind, Schatzmeister Dr. Karl Boventer und Vizepräsident Alfred Sonders. Fotos (2):Wolfgang Sevenich
Foto: Wolfgang Sevenich

Alsdorf. Der Löwe gilt als König des Tierreichs. Ein Raubtier zwar, aber wichtig für das biologische Gleichgewicht und zudem beeindruckend majestätisch. Er läuft auf vier Pfoten. Und futtert nur, wenn er Hunger hat. Ansonsten liegt er mit seiner Familie eher faul im Schatten.

Die Zweibeiner, die sich Löwen nennen, genießen in der Regel ebenfalls ein gewisses Ansehen und haben Einfluss, sind sich ihrer Stärke und der damit verbundenen Verantwortung im Gegensatz zum Naturburschen Löwen sehr wohl bewusst, liegen jedoch nicht behäbig herum, sondern setzen ihre Möglichkeiten bewusst für soziale und kulturelle Zwecke ein.

Ihre Rudel nennen sich Lions Clubs. Und nun gibt es einen in Alsdorf. In Alsdorf? Ja, auch und endlich dort. In den Ballsaal des Cinetower hatte der Governor des Distrikts Rheinland, Harald Krippendorf, zur Gründungsversammlung eingeladen. Und es kamen rund 20 sich zu dieser Bewegung bekennende Löwen und auch Löwinnen, unterstützt von Vertretern umliegender Lions Clubs.

Gemischte Truppe

Die festlich geschmückte Tafel erinnerte ein wenig an eine Ritterrunde, aber - und dies wurde ausdrücklich gelobt - von vorneherein mit Damen. Eine gemischte Truppe für soziales Engagement also, denn der Wahlspruch der Lions lautet generell „We serve” - Wir dienen, und das anderen. Feierlich wurden ethische Grundsätze und Ziele verlesen. Freundlich, aber bestimmt redete Governor Krippendorf den rund 20 Gründungsmitgliedern ins Gewissen und wies sie auf die hohe Verantwortung hin, die sie mit ihrem Ja zu den Lions eingehen.

Dr. Rainer Samans vom Patenclub Eschweiler Ascilare und Bürgermeister Alfred Sonders hatten kräftig die Werbetrommel gerührt und gezielt Kandidaten für die Gründungsversammlung angesprochen. So gab es auch keinerlei Überraschung bei den notwendigen Personalentscheidungen.

Einvernehmlich wurde Hans-Peter Schneiderwind zum Gründungspräsident gewählt. „Ich hoffe, das in mich gesetzt Vertrauen auch erfüllen zu können”, bedankte sich Schneiderwind. „Wir sind erst Säuglinge der Lions und müssen erst heranwachsen”, bat er um ein wenig Geduld bei der Realisierung von Projekten. „Wir werden ganz fest daran arbeiten.”

Als Vize-Präsident fungiert Bürgermeister Alfred Sonders. „Sekretärin” ist Marion Müller. Über die Finanzen wird Schatzmeister Dr. Karl Boventer wachen, Activity-Beauftragter ist Stefan Hanrath.

Und wie es bei den Lions guter Brauch ist, machten Vertreter der umliegenden Clubs ihr Aufwartung und gratulierten dem Neuzugang mit guten Worten, Geschenken und guten Ratschlägen. So sagte Lutz Vogel als Vertreter der Kaiserpfalz-Lions Club Kaiserpfalz Aachen, es freue ihn gleichsam als „Alt-Alsdorfer”, dass sich in Alsdorf „etwas bewegt”. Gerade auch die Gründung des neuen Lions Club Alsdorf zeige dies. Hierbei gehe es darum, die Stadt weiter voranzubringen.

Horst Bauer von den Baesweiler Lions kündigte an, dass seine Organisation zusammen mit der Alsdorfer einen Charityball im April 2012 vorbereiten und veranstalten werde - aktive Nachbarschaftshilfe also.

Für Schneiderwind hatte der Präsident des Eschweiler-Patenclubs etwas ganz Besonderes mitgebracht: eine Glocke, auf dass Schneiderwind die nun folgenden Lions-Sitzungen zeitgerecht leiten - und beenden kann.

Zum abschließenden warmen und gesponserten Buffet drehte ein originelles Schweinchen im Ballsaal seine Runden. Präsident Schneiderwind hatte es als Geschäftsstellenleiter der Sparkasse Alsdorf mal eben „ausgewildert” und mit dem Wahlspruch der Lions „We serve” (Wir dienen) versehen.

Da sollten die Gründungsmitglieder und Gäste in den verlockenden Schlitz am Rücken die ersten Scheinchen stecken - als Grundstück für das Hilfswerk der Alsdorfer Löwen anzuschieben. Das Tier beendete den Abend „voll fett”.

Interessierte und Unterstützer sind willkommen

Die Lions Clubs sind international aufgestellt und untereinander sehr gut vernetzt. Im Distrikt Rheinland gibt es 43 Clubs, die zweimal pro Jahr zu Versammlungen zusammenfinden.

In Deutschland gibt es rund 1400 Clubs mit etwa 45.000 Mitgliedern, weltweit sind es rund 45.000 Clubs mit 1,4 Millionen Mitgliedern.

Als Business Club mit sozialen Ansprüchen im Jahre 1917 in Chicago gegründet, folgte 1951 der erste Lions Club in Deutschland.

Interessierte, die den Lions Club Alsdorf unterstützen oder Mitglied werden möchten, können sich mit dem Präsidenten Hans-Peter Schneiderwind in Verbindung setzen. Kontakt: Telefon 02404/90930 bzw. per Mail peter.schneiderwind@sparkasse-aachen.de

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert