Feier im Josefshaus: Stiftungsfest beim Invalidenverein

Letzte Aktualisierung:
14745707.jpg
Jubilarehrung beim Invalidenverein Alsdorf-Busch: v.l.n.r. Vorsitzender Karl-Heinz Robert, Stellvertr. Bürgermeister Friedhelm Krämer und Jubilar Günther Tost (10 J.); sitzend v.l.n.r. Maria Konrad (20 J.), Margot Krämer (10 J.), Hilma Schneider (25 J.), Christa Liebl (15 J.) und Liesel Bohlmann (20 J.). Foto: Stefan Schmitz

Alsdorf. Mangels geeigneter Räumlichkeiten in Alsdorf-Busch nach der Schließung von Haus Mertens weicht der Invalidenverein Alsdorf-Busch in das St. Josefshaus in der Alte Aachener Straße aus. Die Größe der Räumlichkeiten kommt kleinen Vereinen entgegen. Aber auch die Bewohner des Altenheimes profitieren von den Aktivitäten, die zusätzlich Leben in ihre Wohnstättebringen.

So auch beim 56. Stiftungsfestes mit Jubilarehrung des Invalidenvereins Alsdorf-Busch. Hierzu hieß Vorsitzender Karl-Heinz Robert neben dem stellvertretenden Bürgermeister Friedhelm Krämer besonders die Mitglieder und Jubilare mit ihren Angehörigen willkommen. Der Vorsitzender bedauerte, dass nicht alle Jubilare altersbedingt teilnehmen konnten, die ihre Ehrungen zu Hause erfahren werden.

Besonders wurde bedauert, dass Herbert Fleischer, der für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt werden sollte, einige Tage vorher verstarb. Nach der Kaffeerunde standen die Jubilare im Mittelpunkt von Ehrungen durch Karl-Heinz Robert und den stellvertretenden Bürgermeister Krämer nach seinem Grußwort.

In schöner Atmosphäre erlebten die Mitglieder einen fröhlichen Abend, zu dem Alleinunterhalter Michael Lindlar und besonders „Die Steier Freunde“ aus Kerkrade beitrugen. Natürlich gab es auch Freude und Gewinner bei der großen Tombola.Hier die Namen der Jubilare. 10 Jahre: Günter Tost, Margot Krämer und Ute Kisters; 15 Jahre: Christa Liebl; 20 Jahre: Liesel Bohlmann, Maria Konrad und Peter Kohnen; 25 Jahre: Anna Maria Latuseck, Hilma Schneider und Karl-Heinz Schaffrath; 40 Jahre: Herbert Fleischer.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert