Alsdorf - Fanfarenzug Schaufenberg: Musikalische Herausforderungen bestens gemeistert

Fanfarenzug Schaufenberg: Musikalische Herausforderungen bestens gemeistert

Von: rp
Letzte Aktualisierung:

Alsdorf. Eine erstaunlich positive Bilanz auf allen Ebenen legte der Vorstand des Fanfarenzuges Schaufenberg seinen Mitgliedern zur gut besuchten Generalversammlung im Vereinsheim vor, die von Vorsitzendem Hans-Rainer Steinbusch eröffnet wurde.

Ein besonderer Gruß galt den Ehrenmitgliedern Heidi Schroeder, Werner Bey und Franz Lesmeister.

Dem Totengedenken folgte der Geschäftsbericht von Guido Steinbusch. Die Initiative zählt 37 aktive Spielleute und 178 inaktive Mitglieder.

„Das ist ein guter Pluspunkt im abgelaufenen Geschäftsjahr“, sagte Steinbusch. Alle angenommenen Termine habe der Fanfarenzug auch ausgeführt.

Umfangreich waren die Aktivitäten im vergangenen Jahr: Die Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen im Vereinsheim, das Grillfest, das Oktoberfest im Festzelt und in der Alsdorfer Stadthalle, die Karnevalsveranstaltung im Schützenheim und die Beteiligung am Viertelszug in Schaufenberg.

Zu den Auftrittshöhepunkten zählte die Begleitung der KG Oecher Prente, das Jungenspiel in Oppen-Haal und zu Pfingsten bei den Burtscheider Schützen.

Zufrieden zeigte man sich auch mit dem Bericht der Kassiererin Ute Breuer: Kassenprüfer Horst Kreitz bescheinigte der Kassiererin eine profihafte Arbeit.

Freude an der Vorstandsarbeit

Werner Bey übernahm die Leitung der Neuwahl des Vorstandes. Bei den Neuwahlen kam es zu keiner Veränderung.

Vorsitzender bleibt Hans-Rainer Steinbusch, der sich bei der Versammlung für das erneut ausgesprochene Vertrauen bedankte. Seit der Jahrtausendwende ist Steinbusch Vorsitzender des Fanfarenzuges und stellte klar, dass es ihm immer noch Freude mache, mit den Spielkameraden zu arbeiten, wobei er besonders das Vorstandsteam einschloss.

Das Ergebnis der Vorstandswahlen auf einen Blick: l. Vorsitzender Hans-Rainer Steinbusch, 2. Stefan Breuer; Geschäftsführer Guido Steinbusch, Kassiererin Ute Breuer; Marcel Beckers, stellvertretender Geschäftsführer; Guido Steinbusch und Konrad Krämer, stellvertretende Kassierer; l. Korpsführer Hans-Rainer Steinbusch, Vertreter Sebastian Schröer und Marcel Beckers; Beisitzer: Willi Goertz, Hardy Königs, Heidi Schroeder und Rene Werner.

Ausbilder an der Trompete sind Yannic Küffen und Sebastian Schröer sowie am Schlagwerk Jonas Küffen; Zeugwart für Uniformen, Instrumente und Vereinsheim Ralf Schroeder, Hartmut Schröer, Siegfried Brökel und Stefan Breuer.

Jugendsprecher sind Sebastian Schröer und Jonas Küffen; Standartenträger Rene Werner; Kassenprüfer: Werner Bey, Ludwig Grotenrath, Horst Kreitz und Horst Strobel.

Zum Abschluss gab der Vorsitzende noch einige Termine bekannt: 14. Mai, Vatertagsfeier im Vereinsheim; 30. und 31. Mai Grillfest auf dem Dorfplatz Karl Logen; 28. bis 30. August Vereinsausflug.

Anschluss möglich

Wer sich dem Verein musikalisch anschließen möchte, hat die Möglichkeit, sich mittwochs und freitags ab 19.30 Uhr im Vereinsheim in der Pavillonklasse der Grundschule Schaufenberg, Engelstraße 48, zu informieren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert