Familienspielefest: Besucherrekord und Partnersuche

Von: Stefan Klassen
Letzte Aktualisierung:

Baesweiler. Mehr als 300 Spiele, 634 Besucher an zwei Tagen, Platz 9 beim Wettbewerb „Deutschlands schnellste Puzzlestadt – die Bilanz des Baesweiler Familienspielefestes, das die Stadt am letzten Oktoberwochenende in der Aula der Settericher Realschule veranstaltet hatte, ist positiver denn je.

Mehr Spielefans als je zuvor vergnügten sich mit Neuheiten und Klassikern. Stadtverwaltung und Politik sind sich deshalb einig: 2013 soll es eine Neuauflage geben.

In diesem Jahr hatten beim Familienspielefest nicht nur die Kinder ihren Spaß, auch beim Seniorentreff wurde nach Herzenslust gespielt. Zu den herausragenden Aktionen zählten zudem der „Schulcup“, bei dem die Grundschulen aus dem Stadtgebiet ihr Können unter Beweis stellen konnten, sowie der Puzzlewettbewerb, bei dem 99 Teilnehmer aus allen Generationen mitmachten.

Hinsichtlich eines Spielfestes 2013 stellt sich derzeit indes die organisatorische Frage, wer künftig als Kooperationspartner der Stadt beim Spielefest zur Seite stehen wird.

Der bisherige Partner „FamilyGames“ besteht nämlich laut Baesweiler Stadtverwaltung in der bisherigen Konstellation nicht mehr, weshalb die Suche nach einem neuen Spielefestveranstalter nötig ist.

Bis zur nächsten Zusammenkunft des Jugend- und Sozialausschusses im Frühjahr 2013 soll ein neuer Partner gefunden sein und dann mit den Planungen begonnen werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert