Würselen - Externe sollen Vorschläge für neues Parkkonzept machen

Externe sollen Vorschläge für neues Parkkonzept machen

Von: js
Letzte Aktualisierung:

Würselen. Ein neues Konzept vor allem für den ruhenden Straßenverkehr soll nach Willen von SPD und CDU in der Düvelstadt her. Im Umwelt- und Stadtentwicklungsausschuss wurde die Verwaltung beauftragt, Angebote von Planungsbüros einzuholen.

Es gehe hierbei nicht nur um die Quantität vorhandener und benötigter Stellflächen, sondern auch um die Qualität des Bedarfes, sagte Christoph Küppers (SPD). Es müsse ermittelt werden, wie lange die geparkten Fahrzeuge sich wo aufhielten und wohin die Halter wollten. Also etwa, ob es sich um Anwohner handelt, oder ob nur für die Dauer eines Einkaufs geparkt werde.

Nach dieser Ermittlung sollen die passenden Parkraumangebote entwickelt werden. In die Planung sollen auch passende Stellflächen für Alternativen zum Auto, etwa Fahrräder und E-Bikes, mit einbezogen werden, um den Umstieg attraktiver zu machen. Ein solcher Umstieg schließlich wäre auch der Beruhigung der Verkehrssituation rund um die Kaiserstraße zuträglich. Aus Reihen der Opposition wurde kritisiert, dass das Konzept nicht weit genug gehe oder mit Verweis auf die angespannte Haushaltslage der Zeitpunkt nicht passend sei.

Ein umfassenderes Verkehrskonzept hingegen wurden von den antragstellenden Fraktionen und der Verwaltung eben wegen der hohen Kosten abgelehnt, mit Blick auf bereits bestehende und zu erwartende Verkehrsgutachten im Zuge anderer städtebaulicher Projekte wie beispielsweise des Singergeländes. Diese untersuchen bereits den fließenden Verkehr in der Stadt. Geändert wurde schon jetzt der Bebauungsplan für die marode Parkpalette am unteren Morlaixplatz zur Neuhauser Straße hin.

Nach Willen der Verwaltung soll der untere Bereich künftig als private Stellfläche genutzt werden und die obere Fläche wie bislang öffentlicher Parkplatz bleiben. Die genaue Gestaltung bleibt noch offen. Unbeantwortet blieben zudem noch Fragen nach der Bausubstanz und dem Sanierungsbedarf des Parkdecks.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert