Europatag am Berufskolleg in Herzogenrath

Letzte Aktualisierung:
7852880.jpg
Podiumsdiskussion und schulinterner Wettbewerb: Drei Klassen der Europaschule Berufskolleg Herzogenrath stachen mit ihren Arbeiten besonders hervor.

Herzogenrath. Der Europatag an der Europaschule Berufskolleg Herzogenrath stand unter dem Motto „Jung sein in Europa“. Die die Schüler hatten sich bei einem schulinternen Wettbewerb mit verschiedenen Aspekten zum Thema auseinander gesetzt.

Die Ergebnisse reichten von Plakaten über Power-Point-Präsentationen bis zu Filmen reichten. Der Fokus lag auf Jugendsprache, Bildungssystemen und der Arbeitssituation junger Leute. Eine Podiumsdiskussion betrachtete die Bedeutung der Europäischen Union. Schülerfragen lenkten den Schwerpunkt auf Zukunftssorgen und Ängste junger Menschen. Hier ging es vor allem um Ausbildungsplätze.

Die Vertreter der Parteien betonten die Bedeutung einer guten (Aus-)Bildung mit möglichst vielen praktischen Erfahrungen, die man in der Dreiländerregion durchaus grenzüberschreitend sammeln sollte. Hervorgehoben wurde vor allem die niedrige Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland verglichen mit dem europäischen Durchschnitt.

Jugendsprache untersucht

Gerade die Verständigung mit den Nachbarn in Europa werde künftig noch an Bedeutung gewinnen, berufliche Flexibilität werde die Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen. Schülerbeiträge über „Jugendsprache“ machten auch deutlich, dass es Gemeinsamkeiten bei allen Unterschieden gibt. Als Repräsentant der Schule traf Hubert Pöttgens bei seiner Begrüßung ins Schwarze: „Nur wenn man sich zumindest bemüht, zu wissen, wie der andere tickt, rückt man ihm näher und kann ihn im Wortsinn verstehen.“

Die besten Schülerpräsentationen wurden prämiert. Die 13 HB1 belegte den dritten Platz, die 13 HH8 (französische Jugendsprache) und 13 HH9 (Spanien in Europa) gewannen den ersten Preis, eine Euregiotour.

Den Abschluss bildeten europäische Köstlichkeiten wie Tapas, Paella, Crepes und Lahmacun, die die Schüler selbst vorbereitet hatten. Die Leckereien fanden bei allen Teilnehmern großen Anklang, „denn bei allen Problemen und Chancen ist Europa eben auch lecker!“, lautete schließlich der Tenor des Tages.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert