Eurode-Ticket ist ein Renner

Letzte Aktualisierung:
her_eurodeticket_bu
Sie freuen sich über den großen Erfolg beim Verkauf des Eurode-Tickets: (v.l.) Erster Beigeordneter und Stadtkämmerer Detlef Zähringer aus Herzogenrath und Beigeordneter Ralf Krewinkel aus Kerkrade im Freibad Merkstein.

Herzogenrath. Mehr als 2800 Tickets wurden in diesem Jahr schon verkauft. Die Eurode-Bürger freuen sich über den Vorteilsrabatt im Herzogenrather Freibad und im Continium Kerkrade. Von den Verkaufserlösen profitieren Kinder und Jugendliche in Eurode.

„Unser Eurode-Ticket ist der Renner”, sind auch der Erste Beigeordnete und Stadtkämmerer Detlef Zähringer aus Herzogenrath und der zuständige Beigeordnete aus Kerkrade, Ralf Krewinkel angetan.

Ende vergangenen Jahres stellten sie gemeinsam mit dem Vorstand des Eurode-Zweckverbandes die Idee der Öffentlichkeit vor: Rabatt auf Freizeitaktivitäten in Eurode. Wer für nur einen Euro das Eurode-Ticket kauft, kann als Familie mit bis zu fünf Personen für sechs Euro das Merksteiner Freibad besuchen und bekommt zehn Prozent Nachlass auf den Eintrittspreis im Continium in Kerkrade.

Bereits über 2800 Eurode-Bürger haben von diesem Super-Angebot zum Freundschaftspreis Gebrauch gemacht. Die Einnahmen aus dem Verkauf fließen dem Eurode Zweckverband zu und sollen für „Aktivitäten mit und für Jugendliche in Eurode” verwendet werden, so Zähringer.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert