Herzogenrath - Erntedank-Gottesdienst in der Kleingartenanlage „Groß Tivoli“

Erntedank-Gottesdienst in der Kleingartenanlage „Groß Tivoli“

Von: Günther Sander
Letzte Aktualisierung:
13093905.jpg
Für Pfarrer Rainer Thoma, assistiert von „Tivoli“-Boss Hubert Coonen, war auch die Pferdesegnung wieder eine schöne Aufgabe. Foto: Günther Sander

Herzogenrath. Bei herrlichem Spätsommerwetter ließen es sich am Sonntag rund 200 Gläubige nicht nehmen, dem Erntedank-Gottesdienst im Freien, zu dem die Pfarre St. Matthias Berensberg eingeladen hatte, beizuwohnen.

Das Thema „Schöpfung bewahren“ passte zum herrlich mit Blumen, Obst und Gemüse aus den Kleingärten geschmückten Altar, den Gottesdienst hatten die Kommunionkinder der Gesamt-Pfarre „Christus unser Friede“ mitgestaltet und entsprechend vorbereitet.

Für Pfarrer Rainer Thoma war es im vergangenen Jahr, nachdem er gerade erst offiziell in sein Amt eingeführt worden war, ein schöner Einstand, wie er damals bekundete. In diesem Jahr trug er wieder mit dazu bei, dass die Gläubigen von dem Open-Air-Gottesdienst angetan waren. Groß-Tivoli-Boss Hubert Coonen strahlte ob des wieder einmal großen Andrangs, das Erntedankfest mit anschließender Pferdesegnung sei längst Tradition geworden, meinte er bei der Begrüßung. 200 Gottesdienstbesucher, davon würde so manchen Pfarrer träumen, könnte er sie in seinem Gotteshaus zur Sonntagsmesse begrüßen.

„Du hast uns Herr, gerufen“, wurde zu Eingang des Gottesdienstes gesungen, und das Gebet „Öffne meine Augen, Gott, deine Herrlichkeit in der Vielfalt von Pflanzen und Blumen zu sehen“, passte zum herrlich geschmückten Altar mit Obst, Gemüse und Blüten.

Auf dem Nebengelände schritt Pfarrer Thoma im Anschluss an den Gottesdienst zur Pferdesegnung, assistiert von Hubert Coonen. Die Aachener Stadtreiter waren zugegen, andere Pferde aus der Umgebung hingegen gab es diesmal nur wenige. Dafür wurde rund um und auf der Anlage das Erntedankfest gebührend gefeiert. Für Stärkung und Getränke war bestens vorgesorgt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert