Ernst Offermanns legt Vorsitz nieder: Stabwechsel beim Fotoclub

Letzte Aktualisierung:
14398949.jpg
2. Vorsitzender Karl-Heinz Arnold (l.) überreichte dem bisherigen 1. Vorsitzenden Ernst Offermanns (M.) die Ehrenurkunde. Neuer 1. Vorsitzender des Film- und Fotoclubs Bardenberg ist Uwe Falkowski (r.) Foto: Wieners

Würselen. Im Sportheim Tannenweg Bardenberg hatten sich die Mitglieder des Film- und Fotoclubs zur Jahreshauptversammlung eingefunden. Zum letzten Mal leitete der 1. Vorsitzende Ernst Offermanns die Versammlung.

Leider kann er seine Tätigkeit im Verein aus gesundheitlichen Gründen in Zukunft nicht weiter fortführen. Ernst Offermanns ist aktives Vereinsmitglied seit 1973 und seit 42 Jahren 1. Vorsitzender vom Film- und Fotoclub Bardenberg. Die Mitglieder zollten ihm Dank für seine hervorragende und langjährige Tätigkeit, wobei man eine Ehrenurkunde überreichte.

Erfahrung in Sportvereinen

Zum neuen 1. Vorsitzenden wählten die Mitglieder Uwe Falkowski. Für die Vereinsführung sammelte Uwe Falkowski Erfahrung bei Sportvereinen, wo er einige Jahre tätig war. Den 2. Vorsitz und Schriftführung behielt Karl- Heinz Arnold. Für Internet, Presse und Öffentlichkeitsarbeit übernahm Christian Frindt die Verantwortung. Die Kasse behält weiterhin Peter Poquè.

Zu den Aktivitäten im laufenden Vereinsjahr zählen Fotoexkursionen zum Tierpark Gangelt am 8. Juli sowie Tagebau RWE-Power am 6. August und einen Stadtrundgang in Maastricht. Es wird ein interner Fotowettbewerb durchgeführt. Macro-Fotografie ist das Thema für Monat Mai. Fotografien in Schwarzweiß sind für August vorgesehen.

Holzmaserungen und Holzstrukturen sollen im September fotografisch erfasst werden. Zum Jahresabschluss wird die Erntezeit ins Bild gesetzt. Zur Geselligkeit wird am 13. Juni ein gemütlicher Nachmittag im Vereinsheim Sportschenke abgehalten. Der Jahresabschluss wird Ende November im Forsthaus Weiden gefeiert. Zum Abschluss merkte der bisherige Vorstandsvorsitzende, Ernst Offermanns, an, dass der Club für die kommende Zeit gut aufgestellt ist.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert