Ermittler suchen Zeugen nach Überfall auf Seniorin

Von: eska
Letzte Aktualisierung:
6348368.jpg
Bildnummer: 50247341 Datum: 06.07.2003 Copyright: imago/CoverSpot Rundumleuchte der Polizei, Objekte; 2003, Köln, Blaulicht; , hoch, Kbdig, Einzelbild, Deutschland, , Polizei, Staat / Blaulichter, blau

Baesweiler. Mit einem öffentlichen Aufruf sucht die Staatsanwaltschaft Aachen Zeugen. Grund ist ein Raubüberfall auf der Mariastraße in Baesweiler, der bereits mehrere Wochen zurückliegt. Wegen der Schwere des Falles – das Opfer, eine 83-jährige Seniorin, wurde schwer verletzt – bitten die Ermittler um Hinweise.

Die Tat war am Donnerstag, 22. August, gegen 13.30 Uhr im Bereich der Mariastraße 67 geschehen. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hatte sich eine bislang unbekannte, vermutlich weibliche, noch jugendlich wirkende Person mit einem Fahrrad der 83-jährigen Dame genähert und nach ihrer schwarzen Einkaufstasche gegriffen, um diese zu entwenden. Dr. Jost Schützeberg, Sprecher der Staatsanwaltschaft Aachen, konkretisiert: „Die tatverdächtige Person riss hierbei derart heftig an der Tasche, dass die Geschädigte zu Boden fiel und ein Stück mitgeschleift wurde, wodurch sie schwerste Verletzungen erlitt. Die tatverdächtige Person flüchtete auf ihrem Fahrrad mitsamt der Einkaufstasche und deren Inhalt.“

Zur Tatzeit sollen mehrere Autos die Mariastraße aus Richtung Carl-Straße in Richtung Grengracht entlanggefahren sein.

1000 Euro Belohnung ausgesetzt

Die Staatsanwaltschaft hofft nun, dass insbesondere einige der Autofahrer möglicherweise Angaben zu dem Vorfall an sich oder zur Identität der tatverdächtigen Person machen können.

Die Staatsanwaltschaft Aachen hat für Hinweise, die zur Ergreifung des mutmaßlichen Täters führen, eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro ausgesetzt. Hinweise, die auf Wunsch vertraulich behandelt werden, nimmt die Polizei Aachen unter Telefon 0241/9577-33500 (während der Bürozeiten) sowie Telefon 0241/9577-34210 (außerhalb der Bürozeiten) entgegen. Zeugen können sich zudem an jede Polizeidienststelle wenden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert