Alsdorf - Erfolgreich in der „Bundesliga“ des jecken Tanzsports

Erfolgreich in der „Bundesliga“ des jecken Tanzsports

Letzte Aktualisierung:
14346976.jpg
Schaffte den Sprung auf das Treppchen: Sonia Kosczelny als deutsche Vizemeisterin. Foto: Franke

Alsdorf. Die Karnevalssession ist schon lange vorbei, doch für die Turniertänzer in der Euregio waren erst danach die Höhepunkte – besonders für den KTC Alsdorfer Tänzer 2007: Die Verbandsmeisterschaft, die norddeutsche und deutsche Meisterschaft im karnevalistischen Tanzsport, des Bund deutscher Karneval (BDK).

23 Qualifikationen für die Verbandsmeisterschaft des Verband der Karnevalsvereine im Aachener Grenzland (VKAG), wurden mit vier Titeln (Sonia Koscelny, Samira Hermanns, Glück-auf-Garde und das Tanzpaar Kyana und Julien Karl), vier Vize-Titeln (Steigergarde, Zechengarde, Lena Augustyniak und Kyana Karl) und zwei 3. Plätzen (Justine Königstein und Wiebke Beckers) belohnt. Auch alle anderen Starter „ertanzten“ sich fantastische Plätze.

Jetzt fuhr der KTC mit zwei vollen Bussen und noch einigen Pkw nach Hannover, wo das Halbfinalturnier des Nordens stattfand.

Mit sage und schreibe 13 Starts durften die Alsdorfer dort teilnehmen. Nach spannungsgeladenen Wettkämpfen erreichten sie das absolut traumhafte Ergebnis von drei norddeutschen Meisterinnen: bei der Jugend Leonie Berndt, bei den Junioren Gina Dobbrunz und bei den Ü15 Samira Hermanns. Dazu kamen noch der Vizemeistertitel von Jana Pearce und die dritten Plätze des Tanzpaares Kyana und Julien Karl und der Glück-auf-Garde (Ü15).

Darüber hinaus gab es noch Qualifikationen zum Finale für die Steigergarde (Junioren) und die Zechengarde (gemischte Garde Ü15). Komplettiert wird das Starterfeld für die deutsche Meisterschaft von der Titelverteidigerin Sonia Kosczelny, die in diesem Jahr die Altersklasse von Jugend zu den Junioren wechseln musste. Im Freudentaumel fuhren die Tänzer samt Anhang danach Oberhausen zur „Deutschen“: Dort hatten die Freunde der KG Scharwache Alsdorf ein großartiges Turnier, in der Königs-Pilsener-Arena, organisiert.

Die Aktiven der Alsdorfer Tänzer zeigten bei neun Starts wieder einmal Höchstleistungen und wurden dafür auch belohnt: auf das Treppchen kamen Sonia Kosczelny als Vizemeisterin, Leonie Berndt und Gina Dobbrunz, jeweils mit Platz drei. Dazu gab es fantastische 6. Plätze von Samira Hermanns und der Zechengarde – und auch der Rest der Truppe bekam großartige Ergebnisse (Jana Platz 8, Kyana und Julien und die Glück-auf-Garde Platz 9, Steigergarde Platz 13).

Der Dank galt dabei nicht nur allen fleißigen Tänzern, sondern auch dem ganzen Team (Trainer, Betreuer, Näherinnen, Vorstand, Eltern, Fanclub) das mit viel Einsatz und Herzblut hinter den Kindern steht. Sportlich spielt der KTC in der „Bundesliga“ des karnevalistischen Tanzsports mit.

Sollte Interesse bestehen, in einem Team mitzumachen: Jeder ist willkommen. Die Probetrainings sind für Junioren (Jahrgang 2003-2006) am 8. April von 15 bis 17 Uhr und Ü15 (Jahrgang 2002 und älter) am 22. April von 15 bis 17.30 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert