Entsorger holen die Arbeit nach

Letzte Aktualisierung:

Würselen. In Folge des starken Schneefalls war es den Abfallentsorgungsunternehmen teilweise nicht möglich, alle Haushalte zu erreichen, teilt die Stadt mit. In Absprache mit den Unternehmen hatte die Stadt Würselen darum gebeten, insbesondere die „Gelben Säcke” vorübergehend wieder von der Straße zu entfernen.

Inzwischen hat die Firma Schönmackers Umweltdienste die Gelben Säcke in weiten Teilen des Stadtgebiets abgeholt. Die Termine können in der Einsatzzentrale des Entsorgungsunternehmens nur kurzfristig festgelegt werden, so dass eine Mitteilung seitens der Stadt im voraus nicht möglich ist.

Auch die Regioentsorgung organisierte zusätzliche Touren zur Leerung der blauen Tonnen. Um Betroffenen eine alternative Entsorgung der nicht abgeholten Gelben Säcke und des nicht abgeholten Altpapiers anzubieten, stellt die KDW Container auf dem Wertstoffhof, In den Pützbenden, bereit. Dienstags bis freitags, 13 bis 18 Uhr, und samstags, 9 bis 13 Uhr, können Bürger kostenfrei nicht abgeholte Gelbe Säcke und Papiermüll entsorgen.

Alternativ kann der nicht abgeholte Gelbe Müll in Säcken und Papiermüll gebündelt für die nächste Abfuhr zusätzlich zur Entsorgung bereitgestellt werden. Info zum Gelben Sack, Papier und Weihnachtsbäume: Schönmackers Umweltdienste, 0800/8884373. Info zur Leerung der blauen Tonne: Regioentsorgung, 02403/5550666.

Das Abholen der Weihnachtsbäume ist für die Bezirke eins bis vier am Samstag, 15. Januar, und für die Bezirke fünf bis acht am Montag, 17. Januar, vorgesehen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert