Energieberater sind in Setterich-Nord unterwegs

Von: Stefan Schaum
Letzte Aktualisierung:

Baesweiler. Gut 300 Briefe sind am Freitag rausgegangen. 300 Offerten für eine besondere Energieberatung, die die Stadt Baesweiler, die Verbraucherzentrale und der Verein Altbau plus anbieten. Wer mag, kann sein Haus vom Keller bis unters Dach mit Blick auf Energiefresser, Heizung und andere Dinge prüfen lassen.

An Hausbesitzer im Projektgebiet Soziale Stadt Setterich Nord richtet sich das Angebot zunächst. Vorausgesetzt, das Haus ist vor 1995 gebaut worden. Was in diesem Gebiet wohl der Regelfall ist. „Hier ist auf den ersten Blick viel Potenzial. Es gibt sicher viele alte Gebäude, die man optimieren kann“, sagt Energieberater Gerhard Weiß. Sparen lässt sich im Grunde immer, sagt er. Und damit das so ist, müsse zuvor niemand sein Sparkonto plündern. „Es geht nicht darum, für 100 000 Euro das komplette Gebäude zu sanieren. Oft bringt es schon enorm viel, wenn man eine neue Pumpe kauft, seine Heizung richtig einstellt oder sich für zehn Euro fünf Meter Leitungsdämmung besorgt.“

Rund 90 Minuten dauert der Hausbesuch, der Dank einer Förderung durch die Städteregion Aachen für 30 Euro angeboten wird. Die Energierechnungen der vergangenen Jahre sollten beim Besuch bereit liegen, da die Berater auch darauf einen Blick werfen.

Ab Montag, 4. Mai, können die Beratungen starten, bis zum 30. Juni sind die Berater in Setterich unterwegs. Neben den Hausbesitzern im Projektgebiet sind auch Mieter im Blick, die nicht eigens von der Stadt angeschrieben werden. Für die gibt es mehrere Checks. Zum Beispiel die „Feuchtberatung“, bei der es darum geht, Schimmelbildung vorzubeugen. Oder den „Basis-Check“, der das richtige Lüften und Heizen im Blick hat. Auch Fragen rund um den Energieausweis können die vier Energieberater beantworten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert