Würselen - Energetische Sanierungen in Würselen beschlossen

Radarfallen Bltzen Freisteller

Energetische Sanierungen in Würselen beschlossen

Von: gp
Letzte Aktualisierung:

Würselen. Die Zuweisungen des Bundes und des Landes aus dem Konjunkturpaket II in Höhe von 2,594 Millionen Euro hat Würselener Stadtrat auf vier Projekte verteilt.

Grundsätzlich beschlossen wurde die energetische Sanierung der Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Bardenberg sowie der GGS Morsbach. Außerdem sollen der Kindergarten Peter und Paul in Bardenberg und das Heilig-Geist-Gymnasium (HGG) in Broich berücksichtigt werden. Dass auch freie Träger und nicht nur städtische Einrichtungen von dem Konjunkturpaket profitieren sollen, bestätigte Technischer Beigeordneter Till von Hoegen dem Rat.

So stehen am HGG der Austausch der veralteten Heizkessel und Fenster mit Einfachverglasung an. Um die Heizungsanlage vom intensiven Warmwasserverbrauch der beiden Turnhallen zu entlasten, die auch von Vereinen genutzt werden, sind schon seit längerem zwei Solaranlagen vorgesehen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert