Einer der größten Erfolge der Tischtennissportler aus Weiden

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:
14175931.jpg
Das Tischtennis-Team der DJK Westwacht gewann das Finale. Foto: DJK Westwacht

Nordkreis. Als Kreispokalsieger musste das Tischtennis-Team der DJK Westwacht nach Neukirchen-Seelscheid reisen, um mit den neun Siegern des Bezirks Mittelrhein den Sieger auszuspielen. In der Besetzung Jürgen Wenerus, Alex Merzbach und Sascha Laven (v.l.) traf die Westwacht im Viertelfinale auf den Bonner SC. 4:1 lautete das Ergebnis.

Im Halbfinale war der Gegner die DJK Quettingen aus Leverkusen. Mit einem unerwarteten 4:2-Erfolg qualifizierten sich die Weidener für das Finale. Hier hieß der Gegner SC Schwarz Weiß Friesheim aus Erftstadt. Das Westwacht-Trio zeigte sich nervenstark, insbesondere das Doppel Wernerus/Merzbach.

Es blieb im gesamten Turnier ungeschlagen. Der 4:1-Finalsieg ist einer der größten Erfolge der Tischtennissportler aus der Handballstadt. Nun steht der NRW-Entscheid an.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert