Eine große Karnevalsfamilie

Von: rp
Letzte Aktualisierung:
11661354.jpg
Zu den Höhepunkten in der Siedlerklause zählte der Auftritt der Wednesday-Boys, wobei auch Präsident Charly Feck (1.v.r.) seine Pfunde in Schwingungen versetzte. Foto: Marietta Schmitz

Alsdorf. Die Begauer Karnevalsgesellschaft hat sich inzwischen zu einer starken karnevalistischen Einheit und zu einem festen Bestandteil im Hoengener Karneval entwickelt, was sie mit ihrer Galasitzung in der Siedlerklause erneut unter Beweis gestellt hat.

Besser konnte die Sitzung nicht laufen. Von Beginn an ging es Schlag auf Schlag unter der Moderation von Präsident Charly Feck sowie Ehrensenator Markus Joussen.

Eisbrecher waren Tanzmariechen Maike sowie das Tanzpaar Gina und Timo, bevor das Prinzenpaar Tim I. und Prinzessin Claudia ihre Aufwartung machten. Das diesjährige Prinzenpaar hat den Hoengener Karneval belebt. Schunkeln, Karnevalslieder sowie die erste Polonäse waren angesagt, wozu Präsident Charly Feck und Alleinunterhalter Thomas Emundts, seit Jahren in Begau dabei, beitrugen.

Als neuer Ehrensenator wurde „International“ Roger Dobbelstein aus Belgien, Präsident der Föderation Europäischer Narren, Stadt und Kreis Aachen, aufgenommen. Die Laudatio hielt Markus Joussen. Mit dem Stallorden des Festkomitees Hoengen wurden Jessica Hamacher und Andrea Schmidt für ihre langjährigen Verdienste durch Präsident Markus Conrads ausgezeichnet. Die Begauer Tanzratten entführten mit ihrer Bühnenschau und musikalischen Ohrwürmern das Publikum in den Kölner Karneval. Ein weiterer Höhepunkt war die Show der Wednesday Boys, die Paveier, Kasalla, Brings und Höhner imitierten. Ein Augenschmaus waren die Tanzmariechen Lea und Celine sowie die Aktive Garde. Für den krönenden Abschluss sorgten die Rebellen aus Eschweiler.

Wer jetzt dachte, der Abend geht zu Ende, wurde eines Besseren belehrt. Für Präsident Feck und Jugendleiterin Elke Feck hatten die Mariechen der ersten Stunde sowie Tanzoffizier Thomas Barth eine Zeitreise zusammengestellt: Tänze, Showkostüme und Originaluniformen der letzten 23 Jahre hatte man zurecht gemacht. Man schwelgte in Erinnerungen, da floss auch manche Träne. Das zeigte, dass die Begauer KG nicht nur eine Karnevalsgesellschaft ist, sondern eine ganz große Karnevalsfamilie.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert