Ein verrücktes Spektakel vor rund 700 Narren

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:
11661552.jpg
Die Katholische Frauengemeinschaft (KfD) St. Peter und Paul. Foto: sev

Würselen. Unter dem Motto „4 x 11 Jahre kfd“ hat die Katholische Frauengemeinschaft St. Peter und Paul an fünf Abenden im Pfarrheim einen 44. großartigen karnevalistischen Erfolg gefeiert. Mit ihrem facettenreichen Best-of-Programm zogen sie die rund 700 Narren in ihren Bann.

Von der ersten Stunde an mit von der Partie war Elli Birmanns, zum 33. Mal stand Sibylle de Gavarelli der Bühne, zum 22. Mal Manuela Usinger und zum elften Mal Marion Pfeil. Petra Leuchter und Claudia Extra moderierten.

Gestartet wurde mit dem 1985 uraufgeführten Sketch „Kathrinchen im Pensionat“ mit Sibylle de Gavarelli, Petra Leuchter und Hildegard Schillings. Mit ihm landeten diese einen ersten Volltreffer. Auf die Stimmungstube drückte Manuela Usinger mit einem Elvis-Presley-Medley. Das närrische Auditorium ließ sich nicht zweimal bitten und stimmte lauthals ein. Auf Loriots „Rennbahn“ entführten Sibylle de Gaverelli und Elli Bündgens.

Ein verrücktes Spektakel war das Wasserballett mit Erna Mager, Hilde Wilhelm, Manuela Usinger, Marion Pfeil, Roswitha Mertens und Andrea van Hall. Es waren nur Köpfe und Füße zu sehen, was für ein Durcheinander! Hildegard Valkysers intonierte den Titelsong aus der Verwechslungskomödie „Ich bin eine Frau, die weiß was sie will“.

Die Erfolge des kfd-Karnevals der letzten Jahre ließen Elli Bündgens, Erna Mager, Hildegard Dohmen, Hildegard Schillings, Leni Schillings, Roswitha Mertens und Sibylle de Gavarelli auf einer Fahrt mit Bus auf der neuen (alten) Linie 21 von Bardenberg bis Pley und zurück Revue passieren. Ein munteres Spielchen mit viel Lokalkolorit.Mit Mundartliedern zum Mitsingen verabschiedeten sich die Akteure vor und hinter der Bühne unter donnerndem Applaus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert