Ein Städtetrip in eine nachhaltige Zukunft

Letzte Aktualisierung:
5039101.jpg
Eine spannende Zeitreise: Im Continium in Kerkarde ist am Wochenende die Ausstellung „20X0 – a journey into the future“ eröffnet worden.

Nordkreis. Die Welt ist überbevölkert, die Energiequellen sind bald erschöpft und die Temperatur auf der Erde steigt an – das alles bleibt nicht folgenlos. Höchste Zeit, Gegenmaßnahmen zu ergreifen und unsere Zukunft zu retten. Doch wo sollen wir beginnen? Wie sorgen wir gemeinsam für eine Zukunft, in der Lebensqualität sich mit Verantwortungsbewusstsein paart?

Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der neuen Wechselausstellung des Discovery Centers Continium in Kerkrade: „20X0 – a journey into the future“ ist seit dem Wochenende geöffnet. Die Besucher dieser futuristischen Ausstellung unternehmen eine Reise in eine Stadt der Zukunft, entdecken dort neue Möglichkeiten und lösen Herausforderungen. An den interaktiven Exponaten erfahren sie, wie die Zukunft aussehen könnte, und treffen selbst Entscheidungen zu deren Gestaltung.

„20X0 – a journey into the future“ simuliert eine fiktive Stadt in irgendeinem Jahr dieses Jahrhunderts. Mit dem „Zug der Zeit“ werden die Besucher in dreißig Sekunden in die Zukunft transportiert. Sie begeben sich auf eine Rundfahrt mit einem automatisch gelenkten Fahrzeug. Das Ziel ist frei wählbar: einen Bauernhof der Zukunft, den letzten Zoo der Welt oder einen sonnigen Strand. Außerdem geht es in ein Restaurant des Jahres 20X0, in dem die Menükarte der Zukunft eingesehen werden kann: erwarten uns Nano-Gemüse und synthetisches Fleisch, zubereitet von einem Kochroboter?

Die Besucher errichten zudem ihr futuristisches Wunschhaus und stellen ihre Krankenversicherung in der Selfservice-Klinik individuell zusammen. Höhepunkt der Ausstellung ist der Weltraumlift, der die Besucher in 36.000 Kilometer Höhe katapultiert und in eine Umlaufbahn um die Erde schießt, von wo aus sie den traumhaften Blick der Astronauten auf unseren blauen Planeten genießen.

Die Besucher erhalten vor dem Eintritt in die Stadt der Zukunft ein spezielles Armband, mit dem sie sich an den verschiedenen Ausstellungsobjekten einloggen können. So können ihre Entscheidungen gespeichert und zu einem persönlichen Nachhaltigkeitsbarometer ausgewertet werden. Das Reiselogbuch inklusive Barometer ist auch von zu Hause über das Internet einsehbar. Die Reise in das Jahr 20X0 soll den Besuchern vor Augen führen, das individuelle Lebensstile und Entscheidungen ebenso wichtig für eine nachhaltige Zukunft sind wie Beschlüsse auf Weltebene.

Die Ausstellung wurde vom Science Center Heureka aus Helsinki (Finnland) in Zusammenarbeit mit Zukunftsforschern und Wissenschaftlern entwickelt. In Helsinki war die Ausstellung bis Ende Januar 2013 zu sehen, schon knapp einen Monat später können die Besucher des Continiums sich auf die spannende Reise in die Zukunft begeben. Die Ausstellung ist noch bis zum 25. August 2013 geöffnet. Weitere Infos: www.continium.nl

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert